Frage von Aspie89, 38

Zähneziehen?

Hallo

Ich habe folgendes Problem:

Wie die Headline schon sagt, geht es um das Ziehen von Zähnen. Doch die 3 Weisheitszähne die ich noch drinn habe, haben alle jeweils einen weiteren Zahn unter sich, und einer liegt dazu noch gleich direkt über dem Nerv. Der Arzt meinte zu diesem nur, das es wohl nach der Behandlung Antibiotika geben wird.

Das hat ich nun ziemlich verunsichert, und ich wüsste gerne wie riskant das sein kann. Weiss hier jemand mehr darüber?

Antwort
von jersey80, 13

leider muss ich dir sagen:

die entfernung von weisheitszähnen ist zwar ein routineeingriff, dennoch kann auch bei der einfachsten extraktion eine menge schiefgehen - du unterschreibst ja deshalb ein haufen zeugs, bevor du die narkose bekommst und der zahnarzt loslegt. 

in deinem fall kann es sein, dass der nerv geschädigt wird und du vorübergehend evtl. ein taubheitsgefühl hast ("lähmung") ... im extremfall kann der nerv dauerhaft geschädigt sein ...

das sind natürlich statistische extremfälle ... 

besprich alles mit deinem arzt ... sag ihm auch von deinem unbehagen ... und ich bin mir sicher, dass alles gut gehen wird (ist ja "routine") :-)

Kommentar von Aspie89 ,

danke dir für deine antwort :)

Das gleich der nerv darunter liegt find ich echt mühsam -.-

Kommentar von jersey80 ,

eigentlich wäre alles kein problem ... aber die stetige weiterentwicklung unserer lebens- und essgewohnheiten hat über die jahrtausende auch dazu geführt, dass sich unser kiefer verändert.

die weisheitszähne sind zwar noch angelegt, werden aber nicht mehr gebraucht. dazu kommt, dass das menschliche kiefer kleiner wird. das ergebnis: schiefliegende zähne, die niemand braucht und die schwierigkeiten bereiten (können). es gibt natürlich auch "großmäuler", bei denen sich die 8er wunderbar einreihen und überhaupt keine probleme machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten