Frage von MundMundM, 93

Zähne weggeätzt durch Bulimie?

Ich hatte nun 7 Jahre lang Bulimie, meine Zähne sehen dementsprechend auch aus. Ich kann nicht mehr normal essen. Nun stellt sich mir die Frage ob Zahnärzte neue Zahnschichten bzw. eine Art Zahnschmelz drauf setzten können. Oder ist es endgültig vorbei mit den Zähnen?

Hat jemand Erfahrung mit solchen Problemen?

Antwort
von Akka2323, 36

Implantate, oder ein Gebiss, da wird nichts zu retten sein. Es kommt auf Deine finanziellen Möglichkeiten an. Die Krankenkasse wird da auch Probleme machen. Und achte auf Deinen Mund, es besteht die Gefahr von Speiseröhren- und Zungenkrebs. Die Folgen von Bulimie und Magersucht sind nun mal verheerend, aber das wollen die Betroffenen nicht hören.

Antwort
von mariontheresa, 33

Du kannst viel Geld investieren und die Reste deiner Zähne mit Kronen und Brücken retten. Allerdings nur wenn du geheilt bist. Sonst kannst du das Geld gleich ins Klo schütten.Die beste Lösung für Dich wird sein, alle Zähne zu ziehen und für beide Kiefer eine Totalprothese zu machen. Die kannst du dann immer vorher rausnehmen, wenn du wieder über der Schüssel hängst.




Antwort
von sassenach4u, 68

Durch die ausgebrochene Magensäure hast du dir die Zähne ruiniert. Da kann man keinen Zahnschmelz aufbringen, einzig eine Überkronung wäre möglich wenn die Wurzeln noch intakt sind. Oder die Zähne ziehen und eine prothetische Versorgung.

Antwort
von Kirschkerze, 56

Zahnschmelz kann nicht künstlich ersetzt werden. Es wird darauf hinauslaufen dass dir irgendwann die kompletten Zähne mit Implantate ersetzt werden. Aber um das genau zu beurteilen müsstest du mal zum Zahnarzt, der kann besser sagen wann es so weit ist und wie der Gesamtzustand ist

Kommentar von robi187 ,

das kostet viel geld, das dann nicht im ko verschwindet?

Antwort
von FeeGoToCof, 60

Ist der Zahnschmelz erst einmal nachhaltig zerstört, sind diese Schäden  irreversibel.

Es bleibt hier wohl nur eine umfassende Sanierung, mit anschließender Überkronung, um den Zahnerhalt zu bewerkstelligen.

Kleine Defekte im Zahnschmelz lassen sich ggf. mit entsprechender Mineralisierung und Versiegelung beheben, bilden aber in jedem Falle die Eintrittspforte für Erreger, wie Karies.


Antwort
von iPunktGePunkt, 19

Da bleibt nur eines: die DRITTEN ;-) war es das wert?

Antwort
von Elfi96, 46

Was runter ist, ist runter. Es bestünde die Möglichkeit, alle deine Zähne überkronen zu lassen, was jedoch enorm ins Geld gehen wird. Alternativ kannst du dir alle stark angegriffenen  Zähne ziehen lassen und dir ein Gebiss/ Brücken anfertigen lassen.  LG  

Kommentar von mariontheresa ,

Brücken gehen nur, wenn noch Zähne vorhanden sind, die als Brückenpfeiler taugen.

Antwort
von LotteMotte50, 13

Ich habe zwar keine Erfahrungen aber die Frage nach dem Zahnschmelz kann ich dir beantworten, nein da kann man nichts mehr machen

Antwort
von Alica04, 30

Meine Zähne sind total im Arsch, ich habe mittlerweile schon 7 gezogen bekommen, weil sie abgebrochen sind und auch die restlichen sind vll nur noch zu einem fünftel vorhanden? Bei mir wird es später auf Implantate hinauslaufen, welche aber von der Krankenkasse nur unterstützt werden, wenn ärtzlich attesttiert wird, dass die Bulimie "geheilt" ist, weil sich sonst die Investition für die Kasse ja nicht lohnt, wenn man die Implantate auch wieder wegätzt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community