Frage von JennyOskar, 52

Zähne putzen bei 8 Monate altem Kind?

Hallo ... Mein Sohn wird 9 Monate alt am 05.10.2016 Wie oft habt ihr euren Kindern in dem alter die Zähne am Tag geputzt ?

Meine Freundin sagt das man nur 1 mal am tag putzen sollte ..Aber die zahnpasta die ich habe da steht drauf das man die 2- max. 3 mal am Tag benutzen sollte und die zahnpasta ist von 0,5-5 Jahren ...?!

Antwort
von vdeparty, 28

In dem Alter reicht es, wenn du deinem Kind einmal am Tag die Zähne mit einer weichen Zahnbürste putzt. Meine Hebamme und mein Kinderarzt haben sogar eingewandt, dass man am Anfang nicht unbedingt Zahnpasta verwenden muss - gerade dann nicht, wenn man merkt, dass das Baby es als unangenehm empfindet.

Meinen beiden Kindern habe ich in dem Alter auch nur einmal am Tag die Zähne mit einer sehr kleinen Menge Zahnpasta geputzt. Beide haben gesunde Beisserchen :-)
Spätestens sobald sie die Zahnbürste selber führen können, sollten die Zähne mindestens zweimal am Tag geputzt werden.

Das kommt natürlich aber auch darauf an, wie viel und welche Beikost dein Baby schon isst. Gerade wenn es schon Säfte zu trinken bekommt und gesüßten Brei, solltest du schon mit Zahnpasta anfangen. Eine Zahnreinigung nach einer süßen Nahrung ist immer zu empfehlen.
Kennst du die Zahnputz-Fingerlinge? Ich finde die ganz nützlich. Das streift man sich über den Finger und putzt damit die Zähne des Babys. Für den Anfang ist das auch ne gute Möglichkeit.

Ich empfehle dir, dass du das beim Kinderarzt oder Kinderzahnarzt nochmal ansprichst. Gerade, weil das je nach Ernährung und Stand der Zähne variieren kann.

Kommentar von JennyOskar ,

Danke :) ja mir ist das sehr wichtig das er es lerne das es zum Alltag gehört das Zähne putzen. Da er ja jetzt schon fast 5 Zähne hat

Antwort
von sophiechen2812, 34

Hallo.
Meine beste Freundin ist Zahnärztin und ich habe mich damals auch lange mit dem Thema auseinander gesetzt. Du solltest ab dem ersten Zähnchen morgens und abends zähne putzen. Gerade am Anfang wird es schnell mal vernachlässigt, da es ja noch nicht die bleibenden Zähne sind.. Für mich war aber ein ganz einleuchtendes Argument meiner Freundin: Die folgenden Zähne wachsen ja direkt im Anschluss und wenn die Milchzähne beschadigt sind, ist auch der Nährboden der nächsten Zähne angegriffen und es können keine gesunden Zähne wachsen. Es ist also nicht nur wichtig, dass die Mäuse lernen, dass das Zähneputzen zum Alltag gehört, sondern auch ganz besonders wichtig, wenn man später einmal gesunde Zahne haben möchte.

ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

LG Sophie

Kommentar von JennyOskar ,

Danke :) Er hat jetzt fast 5 Zähne 3 unten und der eine Schneidezahn oben rechts ist fast komplett draußen und der andere Schneidezahn links ist auch schon zu sehen und ist nur ein bisschen draußen daher wusste ich jetzt nicht wie oft ich wirklich putzen sollte das es auch seinen Zähnen nicht schadet da mir das auch sehr wichtig ist das er es direkt lernt das Zähne putzen dazu gehört zum Alltag daher war ich mir ein wenig unsicher

Kommentar von sophiechen2812 ,

Wenn die Zähne gerade am kommen sind, kann es sein, dass dein Kleiner dann sehr empfindlich ist. Ich würde dann nur ganz vorsichtig mit der Zahnbürste drüber streichen. Am besten kaufst du noch eine zweite und lässt ihn dann selbst auch damit (ohne Zahnpasta) putzen. Auf der Bürste rumkauen, ist sicher beim zahnen sehr angenehm und er lernt damit spielerisch dass das zähneputzen dazu gehört. Die Eck und Backenzähne sind übrigens kein Spaß. Wir haben gerade einige Schlaflose Nächte hinter uns... Chamomilla und Dentinox war das einzige, das ein bisschen geholfen hat. LG

Antwort
von MelHan, 33

Wir haben ab dem ersten Zahn dreimal pro Tag 'geputzt'.
So richtig putzen geht in diesem Alter ja nicht, da mehr gespielt/gekaut wird.
Aber uns war es wichtig dass es zu etwas selbstverständlichen wird, welches einfach zum Tagesablauf gehört.

Meine Kinder sind 12 und 14 und hatten noch nie Karies.  
Ich denke es ist sehr wichtig den Kindern früh zu vermitteln dass die Zahnpflege enorm wichtig ist und nie zur Diskussion steht.
Haare kämmen und Unterhosen wechseln kann man ja mal schleifen lassen 😉, Zähne putzen aber nicht.

Kommentar von JennyOskar ,

😄😅hahaha Ja das stimmt wohl aber ja genau das möchte ich auch das mein Sohn jetzt schon lernt das man Zähne putzen muss und es wichtig ist.. Danke für dein Kommentar :)

Antwort
von gingermary, 35

Wir putzen unserem Kind einmal morgens und abends die Zähnchen. Allein weil das Zähneputzen bei uns nicht wirklich gründlich klappt, da er immer den Mund zu macht oder rumquengelt, sind zwei mal bei uns das mindeste. Ich weiß nicht wie gut das bei euch klappt, aber wie Sophie schon meinte, sollte man einen gesunden Nährboden für die festen Zähnchen aufrecht erhalten. Bei Zahnpasta ohne Fluorid ist es auch kein Problem wenn die Kids das Schlucken.

Kommentar von JennyOskar ,

Danke:) ja das stimmt das ist mir gerade wichtig das seine Zähne später anständig sind und das er keine kaputten Zähne später bekommt. Mit dem Zähne putzen klappt das eigentlich ganz gut aber er möchte immer die Zahnbürste haben aber dann wurde er nur darauf rum kauen 😅

Antwort
von Goodnight, 43

Gib deinem Kind eine Zahnbürste um darauf rum zu kauen, das reicht völlig.

Antwort
von Maike741, 20

Auf jeden Fall zweimal am Tag. Auch um das Kind daran zu gewöhnen. Wenn man die Zähne dann geputzt hat, geben wir unserer Tochter noch mal die zahnbürste, damit sie selbst ein wenig putzen bzw. spielen kann:

Antwort
von MMaze, 18

Hallo,

wir putzen mit unsereren 1-jährigen und 4-jährigen Kindern zweimal täglich. Der Große putzt schon selbst, wir putzen aber immer noch einmal nach.

Bleibt noch die Entscheidung, ob man eine Zahnpasta mit oder ohne Fluorid nimmt (hier gibt es einen Test zu der Frage: http://www.eltern-kind-tipps.de/1517/kinderzahnpasta-ohne-fluorid-ja-nein-vielle...)

Unsere Kinderzahnärztin hat zudem den Tipp gegeben, Fruchtsäfte nur zu Hauptmahlzeiten zu geben, um das Kariesrisiko zu mindern.

Viele Grüße

Antwort
von kortschi, 6

Hey,

grundsätzlich kann ich dir sagen, dass sowohl bei Babys als auch bei Kleinkindern es sehr wichtig ist, dass man ihnen die Zähne putzt. Bei Babys sollte man einfach ein bisschen Kinderzahnpasta auf ein Wattestäbchen auftragen und dann mit Vorsicht die Zähne und das Zahnfleisch putzen. Bei Kleinkindern kannst du dann schon eine Kinderzahnbürste verwenden. 

Vorsicht: Mit der Zahnpasta sparsam umgehen, da die Kinder die Zahnpasta oft nicht ausspucken. Es gibt zahlreiche Tipps und Tricks, einige gute Ratschläge findest du hier: http://www.novacura-zahnaerzte.de/zahne-putzen-kinder-tipps-hilfe/ 

Meiner Meinung reicht 1-2x am Tag völlig aus, du wirst sehen, dein Kind wird dir in Zukunft für schmerzfreie Zahnarztbesuche dankbar sein.

Hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte und du eine Lösung gefunden hast.

Antwort
von ratatoesk, 24

morgens und abends nach dem essen, am besten zusammen,dann sieht das Kind auch gleich, wat mut dat mut. ;O)

Kommentar von JennyOskar ,

Danke. Ja so dachte ich das auch zuerst das halt Morgens und abends durch die Sachen die er am Tag isst und Morgens halt durch den Schlaf und sonstiges was sich in der Nacht auf den Zähnen ablagert🤔 er hat ja jetzt fast 5 Zähne daher ist mir das auch wichtig

Antwort
von ichweisses2000, 17

Mein Sohn hat noch keine Zähne habe aber oft gelesen das zwei mal am Tag ,morgens und abends ,reicht

Kommentar von JennyOskar ,

Danke:) ja mein kleiner hat jetzt fast 5 Zähne und mir ist das wichtig das er es lernt das es zum Alltag gehört das Zähne putzen

Antwort
von SuMe3016, 16

Bei Babys soll man ja noch nicht sooo oft die Zähne putzen.
Wir putzen auch einmal vor dem Schlafengehen.

Kommentar von JennyOskar ,

okai Danke. :) ja mein kleiner hat jetzt fast 5 Zähne und mir ist das wichtig das er das auch lernt das es zum Alltag gehört

Kommentar von Menuett ,

Das kann ein Kind in diesem Altern gar nicht lernen.

Kommentar von SuMe3016 ,

Huh? Was ist denn das für eine Aussage? Natürlich weiß das Kind, dass Zähneputzen zum Alltag gehört, wenn man es täglich mit ihm macht. Genauso wie Baden, Anziehen, Windelnwechseln, Spielen, essen und Mittagsschlaf zum Alltag gehören.

Antwort
von lazyjo, 10

Sie hat Recht. Die Altersangabe sagt nur aus, AB wann die Zahncreme benutzt werden kann und nicht, WIE oft sie benutzt werden sollte !

Kommentar von JennyOskar ,

Danke:) ja mit fast 5 Zähnen weiß ich nicht wirklich wie oft ich da putzen sollte möchte auch nichts kaputt machen oder das es seinen zähnchen schadet

Antwort
von FGO65, 8

Was auf der Packung steht, ist quatsch.

Bei deinem Kind reicht 1 x am Tag.

Wenn das Kind dann älter wird und "normales" Essen isst, dann ist 2-3 x putzen am Tag ok.

Kommentar von JennyOskar ,

Danke:) ja mit fast 5 Zähnen weiß ich nicht wirklich wie oft ich da putzen sollte :)

Antwort
von Menuett, 16

Zahnpasta mit Fluorit hat im Babymund nichts verloren.

Es gibt z.B. im DM Fingerlinge, mit denen man die Zähne flott sauber bekommt.

Kommentar von MIestiec ,

du meinst fluorid oder ?

Kommentar von Menuett ,

Upps, ja, Flourid. Wäre sonst ein bisschen hart.

Kommentar von JennyOskar ,

Diesen Fingerling habe ich auch hier aber er beißt nur darauf rum und lässt sich die Zähne nur ab und zu damit sauber machen aber sonst beißt er drauf rum 😅

Antwort
von Pfaffenhofener, 20

2x pro Tag ab dem ersten Zahn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community