Frage von Lovearosh, 47

Zähne nach innen verschoben?

Hallo, Ich hatte in November eine Weisheitszahn op unten und habe erst 1 Woche die lockereSpange nicht getragen. Als dann die Fäden gezogen wurden hatte ich im Muskel der ober und unterkiefer verbjndet einen Bluterguss, der dann noch ganze 2 Wochen weh getan hat. Als nach insgesamt 2 Wochen habe ich versucbt meine Spange wieder rein zu bekommen. Die untere ging ohne Probleme rein, doch die obere passte nicht mehr. Jetzt war ich heute beim KFO und wollte diese wieder anpassen lassen, da icb sie das letzte Mal vergessen hatte. Und dieser teilt mir mit dass meine Zähne sich nach innen verschoben haben. Und dann kam der tolle Spruch: ist auch ein bisschen Pech wenn man so ein dünnes Gesicht hat. Jetzt brauche ich entweder ne neue lockere Spange oder noch mal ne feste. Was sagt ihr dazu?

XoXo Lovearosh

Expertenantwort
von Taddhaeus, Community-Experte für Zahnspange, 29

Was sollen wir dazu sagen? Selber schuld?

November ist jetzt wirklich schon lange her. Was hast du denn erwartet?

Lass dir einen Kleberetainer einsetzen. Dadurch wird nichts gerade, aber du sparst dir viel Ärger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten