Frage von Filipic, 50

Zähne müssen gezogen werden/Angst/ folgen/Dauer?

Tag,

Ich hab am nächsten Mittwoch ein Zahnarzt Termin, mir werden die 2 unteren Weisheitszähne gezogen! Bekomm ich da eine Narkose mit Spritze oder so eine Maske wo mein einschläft ? Wie lang wird das Dauer ? Macht es mein Zahnarzt oder muss ich extra in einer Praxis? Wie stark sind die Schmerzen ? Ich hab eig keine Angst aber hab von Freunden schlimmes gehört das man 4 Tage nichts essen darf, eine dicke packe usw!!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Sunnycat, 25

Das ist bei JEDEM anders, kann dir keiner voraussagen, wie es bei dir wird. 

Bei meinem Zahnarzt ist es so: Sobald die (Weisheits)zähne sichtbar sind und er sie anpacken kann, zieht er sie selbst, wenn aber geschnitten werden muss, überweist er zum Kieferchirurgen. Dort kann man zwischen örtlicher Betäubung und Vollnarkose über die Vene wählen.

Gegen die Schmerzen bekommst du Schmerzmittel mit, gegen die dicke Backe hilf kühlen, kühlen, kühlen....

Die ersten Tage solltest du nur weiche Kost zu dir nehmen.

Alles Gute.

Kommentar von Filipic ,

Dankeschön 😖

Antwort
von SenfAbgeberin, 15

Bei mir wurden sie operativ entfernt. Ich habe drei Spritzen je Stelle bekommen und keinen Schmerz gespürt. Normalerweise dauert das Ziehen von Weißheitszähnen 15-45 Minuten. So lange kompetente Ärzte an deinen Zähnen sind, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. LG

Antwort
von Hexe121967, 19

wenn du mit deinem zahnarzt einen termin dafür vereinbart hast, dann wird dein zahnarzt die weisheitszähne ziehen. natürlich bekommst du dafür eine spritze. eine vollnarkose ist eigentlich nicht notwendig. ob du eine "dicke backe" bekommst oder nicht kann niemand vorhersagen. 4 tage nichts essen ist absoluter quatsch. du kannst alles essen was du beissen kannst.

mein rat: geh in die apothke und hol dir arnika-kügelchen. diese nimmst du ab montag. nach dem zähne ziehen kühlst du zusätzlich den kiefer, dann halten sich schwellungen in grenzen.

Kommentar von Filipic ,

Werde ich mache Dankeschön 

Antwort
von Pusteblume900, 9

Also wenn du schon einen Termin zum Ziehen hast, dann weißt du ja wos gemacht wird.

Du bekommst in der Regel eine örtliche Betäubung (1 - 3 Einstiche pro Zahn). Es gibt aber auch die Möglichkeit einer Sedierung und Vollnarkose (finde ich persönlich bei 2 Zähnen unnötig).

Während der OP hast du keine Schmerzen, nur danach, aber da bekommst du schmerzmittel.

Deine Backe wird bis zum 3. Tag danach anschwellen und danach wieder abschwellen (sollte dies nicht so sein: zum arzt gehen).

Das du nichts essen darfst ist gelogen!
Du darfst theoretisch essen was du willst, kannst es in der Praxis aber nicht.
Lege dir einen Vorrat an Suppen und Brei an (weiche Kost).

Wenn du sonst noch Fragen hast kannst du gerne fragen.

Lg

Antwort
von Kasumix, 18

Hast du nicht mit deinem Arzt gesprochen? Der sollte dich vorher aufklären... wie was wann... geh hin und frag... kann dir keiner hier sagen!

Kommentar von Filipic ,

Ne er hat mir nichts gesagt! Er meinte nur nächste Woche müssen die Weisheitszähne raus das war's!

Kommentar von Hexe121967 ,

dann wird er das auch machen, ansonsten hätte er dir eine überweisung zum chirurgen gegeben.

Kommentar von Kasumix ,

Dann geh noch mal hin oder ruf an.

Oder sag den Termin ab und such dir einen anderen Arzt... so etwas geht nicht. Man muss a. vorher aufgeklärt werden (auch ob du z.B. eine Allergie hast... oder oder) und was für Risiken bestehen. b. was passiert und wie das in den Tagen danach aussieht... Ich hab damals sogar ein Informationsblatt (bzw. mehrere Blätter) bekommen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten