Frage von Duplicate, 1.187

Zähne mit Backpulver und Zitrone aufhellen und welche Tipps gibt es für weißere Zähne?

Hallo ihr Lieben 😊 ich hätte gerne wieder strahlend weiße Zähne! Ein professionelles bleaching ist mir zu teuer.. Aber es gibt auch günstige bleaching stripes und hab von einer Methode mit Backpulver vermischt mit einer Zitrone gehört dass man sich auf die Zähne schmiert, meine Frage an euch! Habt ihr damit schonmal Erfahrungen gemacht und wenn ja, welche? Und habt ihr noch andere Tipps wie man die Zähne heller bekommt oder Tipps auf welche Lebensmittel man zum Beispiel am besten verzichtet, danke im vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fifets, 999

sorry aber da machst du dir deine zähne kaputt! zahnsubstanz löst sich durch säure auf! und da ist backpulver + zitrone nicht gerade zu empfehlen.... ich kenn mich da bestens aus, glaub mir
schlimmstenfalls bekommst du überempfindliche zähne auf heiß und kalt und spätestens dann bereust du es

schau mal diesen link an da siehst du wie das aussehen kann wenn du das machst: http://www.uniaktuell.unibe.ch/uniaktuell/content/e79/e12609/e13398/article_imag....jpg

bleichen kostet nunmal geld, wenn man ein gutes ergebnis haben will. es ist zwar auch nicht gerade gesund aber immer noch besser als diese selbstversuche. besuch lieber mal eine zahnarztpraxis. da bist du besser aufgehoben

Antwort
von Celinahbg, 101

Also, wo alle sagen lass lieber die Finger davon, habe ich trotzdem eine Lösung, die dir vielleicht hilft. Ich habe mal eine Zeit lang : Aktivkohle verwendet. Nicht die Tabletten, sondern in Kapseln. Mann muss einfach die Kapsel öffnen und etwas von dem Pulver, auf die Zahnbürste tun. Ich habe auch nichts negatives im Internet gefunden. Sogar nichts von Zahnärzten. Sie sagen, es ist zwar nicht 100% sicher dass was passiert, aber man kann es probieren. Man bekommt sie bei Dm / Rossmann / REWE. für 3,45€

Antwort
von quanTim, 892

hatte nen kumpel, der hat sich seine zähne auch über solche strips aus dem internett gelbleich. Die Zähne sahen zwar echt gut aus, aber nach ein paar wochen hatte er unglaubliche zahnschmerzen, konnte nix mehr essen oder trinken, weil die stereifen seine zähne dermaßen angegriffen und kaputt gemacht haben.
Ich weis zwar nciht, ob das jetzt ein einzelfall war, oder ob er die dinger falsch benutzt hat, aber ich würde von so etwas abraten.

Kommentar von Duplicate ,

Was ist dann mit ihm passiert, also was hat er dann unternommen? Alles wieder gut geworden oder bleibende Schäden?

Kommentar von quanTim ,

Er hatte danach einige zahnarzt termiene, der konnte das wieder richten. Aber ich bin mir ehrlichg gesagt nicht sicher ob die krankenkasse die kosten übernommen habe, weil er sich die zähne ja "mit voller absicht" selbst zerstört hat.

Antwort
von Jenehla, 772

Ich hab das mit Backpulver eine Zeit lang gemacht, gebracht hats nichts und meinen Zähnen hats auch nicht gut getan, lass lieber die Finger davon ^^

Kommentar von Duplicate ,

Wirklich gar keine Veränderung? Hab schon öfters gehört dass es klappen soll, aber das es den Zahnschmelz beschädigt

Kommentar von Jenehla ,

keine nennenswerte Veränderung, nein

Antwort
von mokare, 850

würde die preiswerte Variante ich nicht empfehlen - greift den Zahnschmelz an.

Geh zum Zahnarzt, lass kostenlos Zahnstein entfernen und pflege dann deine Zähne NORMAL.

Warum müssen sie sooo weiß strahlen :-)

Antwort
von SabineMaus2, 666

Lass den Mist, Du machst Dir nur die Zähne kaputt. Es gibt auch prof. Bleachings für ca. EUR 150,-. Wer das Geld nicht hat, sollte es lieber ganz lassen, meine Meinung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community