Frage von AntonJJ, 73

Zählt man als obdachlos, wenn man eine eigene Wohnung hat, aber lieber draußen schläft?

Und wenn man schon lange nicht mehr zuhause geschlafen hat-

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Legomann27, 31

Obdachlos sind nur leute ohne Wohnung.

Antwort
von rockylady, 32

Nein. Obdachlos bedeutet = OfW = Ohne festen Wohnsitz. 

Antwort
von Arethia, 46

Obdachlos ist, wer keinen festen Wohnsitz hat. LG

Antwort
von konzato1, 43

Nein, dann ist man ein Campingfan oder Ferienhausbesitzer.

Antwort
von Michipo245, 36

Ne.. du hast ja ein Obdach, du nutzt es nur nicht

Antwort
von Ringerman, 12

Offiziell richtet sich der Begriff auch danach, ob du eine Adresse hast, unter der du postalisch erreichbar bist.

Antwort
von Liz902010, 48

obdachlos = wohnungslos; nur weil man nicht in seiner Wohnung schläft, sondern lieber irgendwo auf der Straße rumliegt, ist man nicht obdachlos.

Zumal ich den Sinn dahinter nicht verstehe. So manch ein Obdachloser würde sich nichts sehnlicher wünschen als eine Bleibe....

Kommentar von AntonJJ ,

Haha stimmt. :D

Kommentar von konzato1 ,

Ein Obdachloser würde laut Gesetz sofort eine Wohnung bekommen! Warum? Weil sie ihm zusteht.

Obdachlosigkeit ist eine von den Betroffenen "selbst gewählte Lebensform".

Kommentar von Liz902010 ,

Das bestreite ich auch nicht. 

Trotzdem bleibe ich bei der Aussage, dass sich viele  eine Wohnung wünschen, aus Nichtwissen/Angst/welchen Gründen auch immer das aber nicht realisieren können.

Antwort
von Lukas1643, 36

Google mal nach der definition von "obdachlos"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten