Zählt Gravitation nicht als "Beobachter" bzw. "Messung" im Doppelspaltexperiment?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, weil die Gravitation eine Eigenschaft des gekrümmten Raumes ist.

Wenn nur der Raum gekrümmt ist in welchem sich die Quanten bewegen ist das keine Beobachtung oder Messung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
25.07.2016, 00:36

Ja ist mir nachdem ich die Frage veröffentlicht habe auch aufgefallen. Zumal das Experiment ja sonst nicht möglich gewesen wäre, da man Gravitation nicht abschirmen kann. Trotzdem Vielen Dank !

0
Kommentar von Raph101
25.07.2016, 09:11

Ist das dann nicht in gewisser weise ein Beweis das es kein Graviton geben kann?

0
Kommentar von Raph101
25.07.2016, 17:13

Das Graviton ist ja ein Teilchen das die gravitative Wechselwirkung übermittelt. Da aber jede Wechselwirkung ein doppelspaltexperiment zerstören würde oder zumindest das entstehende Interferenzmuster, darf es ja kein Graviton geben? Oder was hab ich falsch verstanden?^^

0
Kommentar von Raph101
25.07.2016, 19:26

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?