Frage von Pusteblume900, 115

Zählt Freund nach 2,5 Jahren Beziehung schon zur Familie?

Würdet ihr das so sagen?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 34

Hallo :)

Das kommt drauf an ---------> die Ex meines Bruders zählte nach zwei Jahren nicht zur Familie.. erstens ließ sie sich da nie blicken, zweitens wollte sie von sich aus keine Kontakte (außer mit mir sprach sie da mit keinem^^) & drittens stieß sie seitens der Familie usw. auch auf Ablehnung.. auch weil sie eben einfach sich ziemlich blöd aufführte, sorry.. In ihrem Hause war mein Bruder übrigens auch nicht gerade der beliebteste Gast & gehörte nicht zur Familie.

Meine Freundinnen gehörten bisher immer recht schnell zur Familie.. ich wuchs bei meinem Opa auf, der meine 1. und 2. Freundin noch miterlebte & sie sehr herzlich aufnahm.. das beruhte aber auf Gegenseitigkeit, da sie ihn auch sehr mochten.. und meine 2. Ex (Trennung April 2011) hat noch immer freundschaftlichen Kontakt mit mir, war sogar als wir lang schon nicht mehr zusammen waren auf seiner Beerdigung bzw. hat ihn an seinem letzten Geburtstag angerufen.. das war echt nett :)

Ansonsten kann aber ein Partner schon nach einem halben Jahr oder weniger zur Familie gehören... wenn er sich mit allen versteht, sich integriert, man auf der selben Wellenlänge funkt & es einfach harmoniert, der Partner auch gern gesehen ist & das auf Gegenseitigkeit beruht..! 

----------> man kann's also nicht pauschalisieren :)

Antwort
von MaraMiez, 27

Ich glaube, das hat mit der Dauer der Beziehung nichts zu tun, sondern damit, wie ernst und wie harmonisch sie ist und wie sich die Beteiligten alle miteinander verstehen.

Ich gehörte sehr fix zur Familie meines Mannes, auch schon bevor wir geheiratet haben und das passierte immerhin nach gerade mal 2 Jahren Beziehung (und das passierte nicht nur, weil wir sehr schnell ein gemeinsames Kind hatten...das spielte sicher eine Rolle, war aber nicht der alleinige Grund). Umgekehrt genauso. Er wurde sehr schnell sehr herzlich aufgenommen. Wir passten halt von Anfang an sehr gut zusammen und jeder hat gemerkt, dass das was besseres wird, als mit unseren jeweiligen Ex-Partnern.

Bei meinem Ex, mit dem war ich 3,5 Jahre zusammen, ist das nie passiert. Er war halt der Typ, mit dem ich zusammen war und ich hab mich bei seiner Familie nie richtig wohl gefühlt.

Antwort
von miaumiaum, 24

Wenn die Familie und der Freund sich verstehen und man zB auch mal was gemeinsam macht, würde ich sagen, dass der Freund schon zur Familie gehört.
Wenn dies aber andersrum ist, und dein Freund und deine Familie sich gar nicht verstehen und auch sich kaum sehen und wenig Kontakt haben, würde ich eher zu tendieren.

#Mm

Antwort
von vogerlsalat, 49

Ich würde sagen es kommt drauf an um was es genau geht.

Kommentar von Pusteblume900 ,

Um nichts besonderes. Einfach ganz allgemein gesagt.

Kommentar von vogerlsalat ,

Na, ich würde den Freund meiner Tochter nicht einziehen lassen nur weil er meint er gehört zur Familie. Zu Omas Geburtstag würde er aber mitkommen dürfen.

Antwort
von pinkunicorn347, 30

ich würde sagen dass er schon zur familie gehört, denn du liebst ihn ja. also ja

Antwort
von Soeber, 24

Ich finde es kommt nicht auf die Dauer der Beziehung so arg an. Denn Gefühle sind Gefühle die man verspürt. Eine 3 monatige Beziehung reicht in meinem Augen dazu vollkommen aus um diese Person als Familienmitglied an zu sehen.

Gruß

Antwort
von Vizio, 46

Klar wenn ihr fest zsm seit! Meines Erachtens würde er schon nach 3-4Monaten zur Familie gehören

LG:)

Antwort
von seifreundlich2, 39

Wenn dein Freund nicht nur einfach Freund ist, sondern sich auch für deine Familie einsetzt, mit dir und ihr zusammen sitzt und unternimmt, dann ist er Teil der Familie, finde ich.

Die Freundin meines Bruders wurde schon nach dem ersten Jahr in unsere Familie aufgenommen.

Kommentar von Pusteblume900 ,

Ja das macht er. Er versteht sich mit meiner Family gut und andersrum. Unternehmen auch Sachen zusammem

Antwort
von Sophiephilo, 8

Wenn ihr beide unter zwanzig Jahre alt seid, würde ich nein sagen, beide über zwanzig Jahre wäre meine Antwort ja, weil die Beziehung da schon von Dauer sein könnte.

Antwort
von IchbineineWand, 38

Die Zeit zählt nicht, er muss einfach so gut reinpassen.

Antwort
von KenanNexus, 6

nein erst wenn sie heiraten! 

wer sowas nicht weiß sollte erst recht nicht heiraten 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community