Frage von bronze3000, 157

Zählt eine Machete als Waffe?

Hey Leute, ich habe da eine Frage und zwar ich habe mir eine Machete gekauft. Jetzt stellt sich mir die Frage darf ich das Ding im Rucksack transportieren. Da ich viele Urban Explorations mache und da manchmal viel Natur im Weg ist die mich hindert. Also zu meiner Frage wenn ich sie in der Hand habe mitten im Wald oder halt im Gebiet können die mir dann was und wenn ich sie im rucklsack habe wärend der Autofahrt?

Antwort
von ES1956, 154

Eine Machete ist keine Waffe im Sinne des Waffengesetzes.

Sonst wäre z. B. jeder Umgang damit erst ab 18 erlaubt.

Da sie aber eine Klinge über 12cm hat fällt sie unter das Führverbot nach §42a Waffg.

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Kommentar von Lazcek ,

Noch genauer steht es hier - Dann sollte es aber auch der letzte "gefressen" haben:

Die allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Waffengesetz (WaffVwV) vom 5.März.2012 definiert die Machete ausdrücklich zu einem Werkzeug.

Seite 54, links Unten:

Zu Unterabschnitt 2:
Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nummer 1.1

Nicht zu den Hieb- und Stoßwaffen zählen Werkzeuge (z. B.
Macheten, Fahrtenmesser)...

Noch eindeutiger geht es doch gar nicht, alles unnötige Diskussionen hier...


Antwort
von KaterKarlo2016, 86

Guten Abend,

Der Umgang mit einer Machete ist nicht verboten, das Führen einer Machete als Hiebwaffe oder mit einer Klingenlänge über 12cm ist jedoch verboten, § 42a Abs. 1 Nr. 2 und 3 WaffG.

KaterKarlo2016

Antwort
von Hugito, 117

Eine Machete fällt nicht unter das Waffengesetz (nur bestimmte Messer, z.B. Springmesser, ..).

Aber das Führen eines Messers mit einer feststehenden Klinge über 12 cm ist verboten.

Ausnahme: Wenn es in einem verschlossenen Behältnis mit geführt wird.

http://dejure.org/gesetze/WaffG/42a.html

D.H. das mitführen im Rucksack dürfte kein Problem sein. Vor allem weil Du einen vernünftigen Zweck damit verfolgst. Abs. 3 des §.

Lediglich das offene Führen (z.B. am Gürtel offen Tragen, etc. ) ist verboten.


Kommentar von ES1956 ,

Eine Machete fällt nicht unter das Waffengesetz (nur bestimmte Messer, z.B. Springmesser, ..).

Doch. Unter §42a

Aber das Führen eines Messers mit einer feststehenden Klinge über 12 cm ist verboten.

Stimmt

Ausnahme: Wenn es in einem verschlossenen Behältnis mit geführt wird.

.

Wichtig ist VERschlossen, dann ist es kein Führen mehr sondern Transportieren.

D.H. das mitführen im Rucksack dürfte kein Problem sein. Vor allem weil Du einen vernünftigen Zweck damit verfolgst. Abs. 3 des §.

Nur wenn der Rucksack  VERschlossen ist, Reißverschluß genügt nicht, da muss ein Schloss dran.

ODER sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt.

Lediglich das offene Führen (z.B. am Gürtel offen Tragen, etc. ) ist verboten.

Falsch. Jedes Führen fällt unter §42a. Im Gegensatz zum Transportieren.

Antwort
von tactless, 136

Wenn du der Polizei klarmachen kannst, dass ein berechtigtes Interesse besteht diese im Wald zu tragen, dann sollte das kein Problem sein. 

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten