Frage von Sabs2012, 58

Zählt ein Aufkleber als Amtsbeleidigung?

Hallo, alle zusammen und zwar folgendes, ich habe durch Zufall heute dieses Bild von einen Aufkleber entdeckt, ich persönlich würd sowas ja nie raufmachen.
Aber kommen wir auf meine Frage zurück, als erstes als ich das gesehen habe dachte ich mir, wenn da jetzt eine Strafzettelschreiberin kommt und das ließt zählt das dann als Amstbeleidigung? Weil reintheoretisch gesehen könnte sie ja demjenigen dann allein fürs lesen einen Strafzettel verpassen, da ja eigentlich eine Diskreminierung bzw. obszöne Wörter vorhanden sind, oder?

Würde mich auf eure Antworten und Meinungen freuen, danke schonmal!

Lg eure Sabs

Antwort
von Undsonstso, 58

Nun ja, die Strafzettel-Damen haben ja meist einen Fotoapparat bei und hätten einen wunderbaren Beleg für die / eine Beleidigung...

Antwort
von meinereiner100, 35

Bei den Meisten der hier gestellten Fragen die ich nicht beantworten kann, mich aber interessieren, frage ich immer die gute alte Tante Googel.

Gleich der erste Eintrag gibt Gewissheit

Beleidigung Zettelpuppe (Link kann nicht gesetzt werden weil Kfick enthält)

Antwort
von Schnoofy, 30

Zu einer Beleidigung braucht es mindestens 2 Personen:

Eine die beleidigen will und eine die sich beleidigt fühlt.

Da dieser Spruch nicht an jemand bestimmtes gerichtet ist, muss sich auch niemand angesprochen fühlen.

Kommentar von AssassineConnor ,

"Zettelpuppe" ist schon an jemanden gerichtet. Wer sich so etwas an die schwibe klebt handelt mit Wissen und Wollen.Also das wäre erfüllt.

Antwort
von konstanze85, 44

Klar ist das Beamtenbeleidigung.

Kommentar von Schnoofy ,

Nicht unbedingt, vielleicht ist die Dame Verwaltungsangestellte.

Kommentar von konstanze85 ,

Dann ist es eine Beleidigung der Verwaltungsangestellten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community