Frage von Uzunhan, 51

Zählt dieses Kommentar als Rufmord?

Ich mußte in einer öffentlichen Chat-seite über mich (studi-vz) volgendes lesen :

"Misshandelt gerne mal kleine Mädchen...wenn sie aus dem Kindergarten kommen und an seinem Dönerladen vorbeikommen. Achtung...nicht zu ernst nehmen."

Also nur ein "wenig" ernst nehmen? Naja auf jeden Fall komme ich damit nicht klar, ich habe eine Haut was Rassismus angeht, doch bei Kindern hört bei mir der Spaß auf!! Ist das Rufmord und was kann ich dagegen machen? Was für Möglichkeiten habe ich wenn es nicht unbedingt Rufmord ist?

Antwort
von winstoner14, 23

Aufsch, 

das ist wirklich, schwer zu sagen...

Wenn der oder diejenige versucht, sie damit Herabwürdigung zu wollen. Dabei, aber "unwahre Tatsachen" behauptet, dann könnte es eine üble Nachrede nach §186 StGB sein. 

Aber hier ist eine wirklich verteidigte Sache. Ich würde es, als "Grauzone" ansehen. So das, dass eher ein Gericht entscheiden sollte, falls sie Anzeige erstatten möchten. Können, aber auch eine Unterlassungserklärung beantragen, das wenn er/sie damit weiter macht eine Ordentliche Geldbuße bezahlen muss.

Gruß winstoner14

(Wenn sie die Person nicht kennen, dann würde ich es einfach ignorieren)

Antwort
von flirtheaven, 29

Einen Straftatbestand Rufmord gibt es in D nicht. Aber es könnte als üble Nachrede oder Verleumdung angezeigt werden.

Antwort
von RennmausHase, 19

Wenn es geht vllt. den Kommentar melden. Es gibt ja manche Leute die haben echt einen "perversen" Humor. Ich finde das man über alle möglichen arten von Gewalt oder Rassismus sowieso keine Witze reißen muss. Meiner meinung nach schon sehr auffällig. Ob du den Kommentar jetzt meldest oder einfach ignorierst, ist deine Sache. Ich werde bei sowas ja schon ein bisschen stinkig.

Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community