Frage von iliret, 40

Zählt die Einwilligung?

Wenn eine minderjährige mit Einwilligung der Eltern ein Laden öffnet ist es ja wirksam. Aber wenn die minderjährige einen Verkäufer einstellen, wo die Eltern dagegen sind, darf sie ihn nicht einstellen? Oder zählt die Einwilligung?

Antwort
von Kirschkerze, 24

"Wenn eine minderjährige mit Einwilligung der Eltern ein Laden öffnet ist es ja wirksam" Nur dann wenn die Einwilligung des Vormundschaftsgerichts vorliegt! Und wenn das Vormundschaftgericht bei der Gewerberöffnung zugestimmt hat dann ist der Jugendliche im Rahmen des Geschäftes uneingeschränkt "volljährig" (Also auch beim Einstellen von Leuten)

Kommentar von iliret ,

Gehe davon aus das eine Einwilligung des Vormundschaftsgericht vorliegt. Also darf sie trotz dass ihre Eltern dagegen sind, jemanden einstellen. So habe ich es verstanden. Vielen Dank für die Antwort!

Kommentar von Kirschkerze ,

Ja so ist es ;)

Kommentar von iliret ,

Vielen Dank!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community