Frage von schaalhome, 37

Zählt der Hausflur für zwei verschiede Gewerbeeinheiten zum gemieteten Raum, mit gleicher Miete und ohne, dass er ausdrücklich im Mietvertrag erwähnt wurde?

-Zwei Gewerbetreibende sollen hälftig einen 10 qm Flur bezahlen, der zur Außentür führt -Gleicher qm-Preis wie die beiden Geschäftsräume, die separate Türen zu Flur haben -Dieser Flur wird auch nicht vom Hausmeister betreut -Droht mir eine Kündigung, wenn ich das nicht akzeptiere?

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 11

Sollte hier nachträglich der Vermieter den Vertrag einseitig ändern wollen, so ist das nicht zulässig. Der Vermieter kann einen unbefristeten Gewerbemietvertrag aber ordentlich kündigen, wenn ihm die Bedingungen nicht mehr passen.

Antwort
von BarbaraHo, 15

Der Flur ist also Gemeinschaftsfläche, genauer gesagt ein Zugang. Wie in einem Mehrfamilienhaus das Treppenhaus. Meiner Meinung nach gehört es zur Miete, aber ohne Berechnung. Als Mieter muss man ja Zugang zu seinem Mietobjekt haben. Nun bin ich leider kein Anwalt. Aber ich würde die hälftige Miete für den Flur ablehnen. Um Sicher zu gehen würde ich entweder beim Mieterbund nachfragen oder einem Anwalt mit entsprechender Spezialisierung (Mietrecht).

Antwort
von Kuestenflieger, 17

der zugang - flur / diele - ist bei normalen mietern im mietzins enthalten.

99% nehmen das so wie es ist . im wohnblock zahlt auch kein mieter extra fürs treppenhaus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community