Frage von Chickenlover12, 89

Zählt das vielleicht schon als stalking?

Hi leute. ICh habe irgendwie das Gefühl, dass ich meinen schwarm ein bisschen auflauere oder vielleicht sogar schon stalke.

Ich bin weiblich und 13 Jahre alt und mein schwarm ist natürlich männlich und auch 13. Wir kennen uns schon seit dem Kindergarten und gingen auch 6 Jahre in die gleiche klasse. Bis zur 6. Da da die Grundschule zu ende ist ud er dann auf das Gymnasium ging und ich auf die Realschule. Wir wohnen auch in der gleichen Stadt, es ist eine kleine Stadt, fast wie ein Dorf.

So , also, als ich meinen schwarm vor 2 Tagen mal wieder gesehen habe ( hab ihn die ganzen Ferien über nicht gesehen ) bin ich wieder überglücklich deswegen. Grund deswegen bitte diese Frage durchlesen : große Hoffnung. Mag er mich? Ja, und da er auch manchmal in der nähe von meinem Haus ist, und ich was höre, was wie ein Rennen oder lachen oder reden sich anhört, rennt ich immer zum Fenster und guck ob er irgendwo ist. Wenn ich ihn dann sehe gehe ich immer raus und bring zum beispiel den müll raus nur um ihn zu sehen. Ich traue mich auch nicht ihn anzusprechen, da ich soo schüchtern bin ; ( dann warte ich immer bis er mich bemerkt und mich anspricht. Ich habe auch noch ein altes Klassenfoto wo er mt drauf ist. Dann immer bevor ich schlafen gehe, gucke ich es mir an und sage: " ich liebe dich! Hoffentlich du mich auch.:)" ja, und nun: bin ich so eine Art stalkerin, da ich ihn auch manchmal auflauere?? Danke im voraus für die antworten :) LG laura:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hallgrimur, 26

Du bist ganz sicher keine Stalkerin. Allein die Tatsache, dass du dir diese Frage stellst, beweist, dass du sozial recht kompetent bist. Stalkern fehlt diese Fähigkeit meistens. Sie merken nicht was sie anrichten.
Ich würde ihm nicht so direkt sagen, dass ich ihn mag. Auch er ist wahrscheinlich unsicher und wenn er aus Panik nö sagt, bist du am Boden zerstört.
Wenn ihr euch von früher kennt, klappt es vielleicht mal was zusammen zu machen, am besten wenn noch Freunde dabei sind. Das entspannt die Situation sehr. Dann kann man sich langsam besser kennen lernen. Gut ist auch wenn du mit deinen Eltern darüber reden kannst. Sie kennen das ganz sicher auch aus ihrer eigenen Jugendzeit und würden dir beistehen. Vielleicht lässt sich eine Gartenparty oder ähnliches organisieren, wo eben auch dein Schwarm mit einem Kumpel eingeladen wird. Irgend etwas fällt einem schon ein. Hauptsache was gemeinsam erleben. Das ist allemal besser, als wie hypnotisiert auf ihn zu starren. Man wirkt nämlich viel sympathischer, wenn man sich nicht ängstlich verhält. ;-)

Antwort
von darkshadow582, 57

Solange du nur "zufällig" wenn er in der Nähe ist raus gehst ist das kein Stalking. Stalking wäre wenn du vor seinem Haus wartest bis er raus kommt und ihm dann hinter her läufst oder ähnliches.

Antwort
von tuedelbuex, 43

Nein, keine Sorge! Du versuchst zwar Kontakt aufzunehmen, bist aber vom "Tatbestand des Stalkings" meilenweit entfernt.

Antwort
von Itsagirl100, 24

Das ist überhaupt kein Problem und völlig normal  in deinem Alter. Du suchst halt nach seiner Aufmerksamkeit und möchtest beachtet werden. Wie gesagt, völlig normal wenn man verliebt ist.

Antwort
von Pauli1965, 33

Nein, bist du nicht. Du bist einfach unsterblich verliebt. Da macht man  mal solche komischen  Sachen. Mutti freut sich sicher, dass du so oft den Müll runterbringst:-)

Antwort
von LuzifersBae, 35

Lol du willst einfach nur mehr Aufmerksamkeit und schwärmst anscheinend total von ihm.

Antwort
von ghul666, 34

Keine Sorge, du bist keine Stalkerin.

Aber fass dir doch  mal ein Herz und sag ihm, dass du ihn toll findest

Antwort
von TobiasRus, 31

Stalkerin nicht ganz.. Eine Stalkerin wärst du wenn du dich hinter einem Busch versteckst und ihn mit einem Fernrohr anschaust :D 

Du bist einfach verliebt. Klar willst du ihn sehen!

Schreib ihn doch mal irgendwo an und sag das du ihn Hübsch findest oder so ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten