Frage von raiiir123, 94

Zählt das Töten von Insekten (Ameisen/Fliegen usw) als Tierquälerei?

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 51

Rein rechtlich fällt das nicht unter Tierquälerei. Wirbeltiere haben in Deutschland keine Rechte, ausser vielleicht geschützte Arten. 

Moralisch gesehen ist es was anderes. Warum sollte man Ameisen und Fliegen auch töten? Die tun dir weder was, noch erfüllt es irgendeinen Zweck für dich. 

Kommentar von ManuTheMaiar ,

*Wirbellose

Kommentar von VanyVeggie ,

Oh das soll natürlich "Wirbellose" heißen. Danke für´s aufmerksam machen. :) 

Kommentar von Dackodil ,

Stechfliegen (Tabaniden), der gemeine Wadenstecher?

Schmeißfliegen, die ihre Eier an meine Tiere legen?

Da krieg ich Mordgelüste.

Kommentar von VanyVeggie ,

Kann ich verstehen. Mordgelüste bekomme ich zwar nicht direkt, aber in dem Fall gehen meine Tiere vor und ich hätte keine Hemmungen sie zu töten. 

Ich meine jetzt aber Ameisen, Spinnen usw. Die muss man ja nicht töten. Tun dir doch nix. 

Antwort
von Buckykater, 45

Darüber kann man streiten. Wenn man sie direkt tötet spüren wie nicht viel es ist keine echte Quälerei aber trotzdem sollte man nicht jedes Insekt immer gleich töten. Insekten sind für Ökosysteme sehr nützlich selbst Fliegen weil ihre Maden zb mit dafür sorgen daß Landschafen nicht in Kot und Kadavern ersticken . Wenn man Insekten die Flügel oder Beine ausreißt oder sie   ertränkt bzw lebendig  verbrennt  verbrennt finde ich das aber schon Quälerei. 

Antwort
von Dackodil, 47

Ja, genauso wie eine Wurmkur und Zeckenhalsbänder.

Antwort
von ManuTheMaiar, 26

Nein Wirbellose haben in Deutschland keine Rechte im Tierschutzgesetz


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten