Zählt das als überstunden und darf ich dies machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was passiert denn mit den Überstunden? Bekommst Du Freizeitausgleich? Bist Du volljährig? Gibt es einen Betriebsrat oder sogar eine JAV?

Grundsätzlich spricht nichts gegen eine 40-Stunden-Woche. Da Dein Vertrag aber über 37,5 Stunden/Woche geht, sollten Überstunden die Ausnahme und nicht die Regel sein.

Wenn es einen Betriebsrat gibt, muss dieser die Überstunden vorab genehmigen. Solltest Du noch minderjährig sein, darfst Du nicht mehr als 8 Stunden/Tag und 40 Stunden/Woche arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claut
04.11.2015, 20:39

Bekomme Freizeitauslgleich laut Vertrag. 

Ja, ich bin volljährig

Nein, gibt es beides nicht. 

Wir haben ein Automatische Zeiterfassungssystem, bei dem man sich via Daumenabdruck An/Abmeldet. Jedoch steht seit beginn der Ausbildung (15.09) nach wie vor im Schnitt -11 Stunden, und es ändert sich auch nichts daran. 

Da werde ich Morgen mal Anfragen, wie es denn aussieht, wann sich da etwas tut, und ob ich eine art Zeitleiste für den Oktober bekomme, um zu sehen was da los war, um es mir selbst auf zu schreiben.

0

40 Stunden müssen viele Leute arbeiten. Warum aber musst Du 40 Stunden arbeiten, wenn nur 37,5 in Deinem Vertrag stehen? Zuviel Arbeit oder bist Du zu langsam? Die Überstunden solltest Du dann mal in einen freien Tag umwandeln können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?