Frage von 12erKaliberPump, 91

Zählt das als linksradikal oder ähnlich bzw. wäre das ein Verstoß gegen die Hausordnung (Schule, bitte lesen)?

Hallo, ich würde gerne einen "Fu*k AfD" Anstecker in der Schule tragen. Nur wäre meine Frage, ob das überhaupt erlaubt wäre. In unserer Hausordnung steht geschrieben:

Deine Bekleidung für den Schulalltag sollte angemessen sein. Das Tragen links- oder rechtsextremistischer Bekleidung bzw. die Verwendung entsprechender Symbole ist auf der Grundlage der entsprechenden Gesetze verboten.

Wäre das für den ihre Regeln her ein Verstoß?

Antwort
von shinymina, 51

Also ich weiß ja nicht wie das auf deiner Schule ist, aber bei uns ist meine Politikmappe auch ok und da ist ein auch z.B. ein Asoziale für Doofland (auch wie das Logo gestaltet) drauf... Normalerwise sollte es kein Problem sein, denn es ist keine extremistische Aussage. Du könntest es machen und selbst wenn es nicht erlaubt ist wird ich ein Lehrer daraufhinweisen und dich nicht anmeckern oder gar der Schulleitung ein Gespräch mit dir vorschlagen!

p.s. Cool, dass du dich für Politik interessierst! ;)

Kommentar von 12erKaliberPump ,

Ich interessiere mich nicht für Politik (auch wenn ich ein bisschen etwas weiß). Ich möchte nur nicht, dass dieses Land den Rechten überlassen.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 55

Hallo!

Selbst wenn's kein Verstoß gegen die Hausordnung wäre: Kleidungsstücke oder auch Accessoires mit eindeutig politischer Botschaft, die zudem noch intolerant, streitbar oder ggf. beleidigend ist (Stichwort links) haben mMn im Schul- und Berufsleben wenig zu suchen!

Trage den Button in der Freizeit und gut is' :)

Antwort
von TreudoofeTomate, 66

Unabhängig von Bekleidungsvorschriften wäre es auf jeden Fall ein politisches Statement und die sind an Schulen generell verboten.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Die Schüler dürfen im Regelfall politische Statements machen. Gegen mein "kein Mensch ist illegal"-Shirt hatte nie jemand was.

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Das ist ja auch kein politisches Statement sondern eine Tatsache.

Antwort
von Raylobeen, 57

Naja, die Schule versucht die Politische Neutralität zu wahren, deswegen dürfen Lehrer auch keine Politische Meinung vermitteln.

Außerdem "beleidigst" du damit vielleicht die Grundlagen und Ethischen Gründe eines Mitschülers ;)

Antwort
von Kapodaster, 36

Rechne mit ungläubigen Nachfragen, wieso man denn ausgerechnet mit denen Se* haben soll. xD

Im Ernst:

Der Begriff "angemessen" lässt sich ja weit auslegen. Mit deinem Button kannst Du ein Problem kriegen, wenn jemand das F*-wort vulgär und unangemessen findet.

Kommentar von 12erKaliberPump ,

Fu*k finde ich nicht mal so problematisch. Immerhin tragen manche irgendwelche T-Shirts wo irgendwas mit mit Fu*k drauf steht und die kann man normal im Laden kaufen.

Kommentar von Kapodaster ,

Andere Sache: Wie der Button aufgenommen wird, hängt auch davon ab, wie die Schule überhaupt mit politischen Statements umgeht.

Antwort
von Karlien, 15

Hier weiterlesen:

https://www.gutefrage.net/forum/thread/5039424/afd---mein-neuer-favorit/1#504365...

Unglaublich, wie man sich so kurzfristig politisch so dermaßen umorientieren kann.

Antwort
von lupoklick, 19

Es wäre unklug, auf diese Art auch noch WERBUNG für die Braunhirne zu machen... (Hirn ist nicht ganz zutreffend...)


Linksradikale wie ANTIFA mag ich so wenig wie die NPD und Pegida - es sind  Zwillinge


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community