Frage von Marou12, 34

Zählt Ausbildungsbeginn als "wichtiger Grund zur Kündigung", wenn ja gibt es trotzdem eine Kündigungsfrist?

Hallo, Ich arbeite derzeit auf 450 Euro Basis und habe einen befristeten Arbeitsvertrag für ein Jahr. Allerdings werde ich im August eine Berufsausbildung beginnen und möchte wissen wann ich spätestens bei meiner derzeitigen Arbeit Kündigen muss und wie lange die Kündigungsfrist andauert.

Laut Arbeitsvertrag bin ich in den ersten 6 Monaten in der Probezeit und kann einfach Kündigen wenn ich möchte. Da mein Arbeitsvertrag aber seit dem 15. Dezember 2015 gültig ist, läuft meine Probezeit im Juni ab. Dass finde ich weniger gut, da ich die Zeit bis zum Ausbildungsbeginn (15. August) schlecht überbrücken kann.

Ich habe ja das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund.....zählt der Ausbildungsbeginn in einem anderen Unternehmen auch zu "wichtigem Grund". Wenn ja, habe ich dann trotzdem eine Kündigungsfrist und bis wann sollte ich die Kündigung spätestens abgegeben haben. Ich möchte dass Arbeitsverhältnis gern zum 29. Juli kündigen.

Danke schon mal für eure Hilfe :)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Hexe121967, 22

in deinem arbeitsvertrag sollte auch eine kündigungsfrist ausserhalb der probezeit stehen. danach richtest du dich.

Kommentar von Marou12 ,

Gilt die normale Kündigungsfrist auch für die Kündigung aus wichtigem Grund...und zählt Ausbildungsbeginn überhaupt als wichtiger Kündigungsgrund?

Kommentar von Hexe121967 ,

natürlich zählt der ausbildungsbeginn auch als grund. nur halt nicht als grund für eine fristlose kündigung. 

Antwort
von AlinaBennington, 21

Kündigungsfrist steht in deinem Arbeitsvertrag

Kommentar von Marou12 ,

Ja ich weiß. Es geht aber darum ob die Kündigung aus wichtigem Grund auch eine Kündigungsfrist beinhaltet, denn im Arbeitsvertrag steht nur "Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt". Aber vorher muss ich ja auch noch wissen ob Ausbildungsbeginn als wichtiger Grund zählt.

Kommentar von Hexe121967 ,

du hast jetzt einen aushilfsjob und kannst eine ausbildung machen, das ist doch wohl wichtig genug! du solltest nur fair sein und deiner jetzigen firma eben früh genug reinen wein einschenken damit die eben früh genug ersatz besorgen können.  theoretisch könntest du jetzt schon zum 29.07. kündigen. ich persönlich würde damit aber bis nach der probezeit warten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community