zählt alles was lebt als lebewesen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Lebewesen sind organisierte Einheiten, die unter anderem zu Stoffwechsel, Fortpflanzung, Reizbarkeit, Wachstum und Evolution fähig sind."

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lebewesen

Zu den Lebewesen gehören Tiere, Pflanzen, Pilze, Bakterien und andere Mikroorganismen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich zählt alles was Lebt auch als Lebewesen.

Vom Mikroorganismus und Einzeller angefangen, über Pflanzen, Insekten und Tieren bis zum Menschen alles Lebewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was lebt, ist ein LEBEwesen. Alles, was ein Gehirn hat, ist ein Tier.

Es gibt drei Domänen innerhalb der Lebewesen. Die Eukaryoten, die Bakterien und die Archaeen oder Archibakterien. Zu den Eukaryoten z.B zählen drei Reiche. Die Tiere, die Pflanzen und die Pilze. Zu den Anderen auch mehrere.

Die Viren allerdings, zählen nicht zu den Lebewesen. Sie vermehren sich nicht durch Zellteilung, wie die Lebewesen, sondern injizieren anderen Zellen etwas, was sie zu Virus Zellen macht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat nicht jedes Lebewesen auch ein Gehirn ? Wie sollte man das bei Mikroorganismen überhaupt feststellen können. Man ist ja froh, dass man sie überhaupt mit dem Mikroskop nachweisen kann.

Wenn Mikroorganismen ebenfalls ein Gehirn besitzen, hättet Ihr beide recht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
03.07.2016, 14:37

Pflanzen haben kein Gehirn.

0

ein lebewesen ist alles, was lebt (egal ob hirnlos oder nicht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es einen Grundumsatz, also einen Stoffwechsel hat, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung