Frage von DepravedGirl, 49

Zählen Wasserstoff und Sauerstoff bei Molberechnungen als einzelne oder als doppelte Atome?

http://www.internetchemie.info/chemiewiki/index.php?title=Molvolumen

Wasserstoff --> 22,4135 Liter ≙ 1 Mol

Sauerstoff --> 22,4134 Liter ≙ 1 Mol

Beziehen sich diese Molangaben auf H - Atome oder auf H2 - Moleküle und auf O - Atome oder O2 - Moleküle ?

Ist ein bisschen kompliziert zu beschreiben, ich hoffe ihr wisst was ich meine.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ThomasJNewton, 25

Es ist nun mal so, dass immer (etwa) gleich viele Teilchen in einem Volumen Gas sind, unter gegebenen Bedingungen.
Sofern das Gas nicht gar zu sehr von einem "Idealen Gas" abweicht.

Also musst du Teilchen nehmen, die in der Wirklichkeit existieren.
Bei H und O sind das in der Regel eben die zweiatomigen Moleküle.

Und wenn du unterschiedliche Molvolumina für H₂ und O₂ gegeben hast, sollten dir Ideales und Reales Gas was sagen.

Kommentar von DepravedGirl ,

Recht herzlichen Dank für deine Antwort, genau das wollte ich wissen !

Antwort
von PhotonX, 15

Es kommt darauf an, ob man es mit atomarem oder molekularem Wasserstoff bzw. Sauerstoff zu tun hat.

Sauerstoff kommt, so weit ich weiß, nur molekular vor, nur in wirklich extremen Bedingungen, wo die Molekülbindungen zerbrechen, wie etwa in schweren Sternen, die bei ihrer Fusion schon Sauerstoff erzeugten, kommt Sauerstoff atomar vor. 

Wasserstoff kommt auch in gemäßigteren Bedingungen atomar vor, es gibt zum Beispiel im Weltall sehr dünne Wasserstoffwolken, wo die Wasserstoffatome einfach so selten aufeinander treffen, dass sie sich noch nicht zu Molekülen zusammenfanden (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/H-I-Gebiet).

Aber was man auf der Erde, insbesondere in der Erdatmosphäre an Sauerstoff und Wasserstoff findet, ist molekular, ihre molare Massen sind also doppelt so groß wie die der einzelnen Atome. Das molare Volumen ist aber bei allen Gasen gleich, egal wie die Moleküle aussehen - auch wenn es eigentlich nur Einzelatome sind.

Kommentar von DepravedGirl ,

Recht herzlichen Dank für deine Antwort !

In diesem Fall bezieht es sich auf die sogenannten Standardbedingungen bzw. Normbedingungen.

Kommentar von PhotonX ,

In diesem Fall sollte man von molekularen Gasen ausgehen, wenn es nicht gerade Edelgase sind.

Kommentar von DepravedGirl ,

Ok, danke.

Antwort
von Gastnr007, 33

sie beziehen sich auf H2 und O2, da mol für Molekül steht :)

Kommentar von DepravedGirl ,

Mol steht nicht für Molekül, sondern für die Maßeinheit Mol.

Aber trotzdem danke für deine Antwort.

Kommentar von Gastnr007 ,

und der Name mol würde wegen Mol-ekül gewählt ...

Kommentar von DepravedGirl ,

Falls ja, dann bringt mich das jedenfalls bei meiner Frage nicht weiter, sorry.

Kommentar von Gastnr007 ,

ist ja egal ;) jedenfalls bezieht es sich ganz sicher auf die ganzen Moleküle :)

Kommentar von DepravedGirl ,

Ok, danke.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Das war früher so, dass "Mol" nur für Moleküle steht. Für Atome war es m.W. "Val".

Man hätte natürlich auch ein völlig neues Wort erfinden können, aber wozu?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community