Frage von Brynhild 16.01.2008

Ytong oder Gipsplatten?

  • Antwort von strick4a 17.01.2008
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Kinder, kann man Euch nicht mal einen Augenblick alleine lassen?...... Natürlich Yton (Porenbeton)... Das ergibt sich schon aus der Verarbeitkeit ( fast wie Lego ), von der Dauerhaftigkeit bez. Gipskarton bei unsachgemäßer Montage ganz zu schweigen.... Du brauchst auch keinen speziellen "Ytonkleber", sondern den Fliesenkleber (FLEX), mit dem später die Fliesen angebracht werden. Zu beachten ist, das die zu verklebenden Flächen vorher genäßt werden, da Porenbeton sehr saugfähig ist. Für det. Infos mail mich einfach an.

    LG. strick (frisch von meiner Baustelle)

  • Antwort von ruthchen 16.01.2008
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Gipskarton ist keine gute Idee. Ytong ist besser, trotzdem, neben der Badewanne, unbedingt eine Dichtschlämme auftragen (PCI Lastogum o.ä.), sonst hast Du ganz schnell Schimmel in der Konstruktion, besonders, wenn die Unterkonstruktion leicht flexibel ist.

  • Antwort von Luise 17.01.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ytong ist die beste Wahl. Einfach aufmauern, wie Stricka schreibt. Muss aber nicht massiv sein. Es gibt sowohl Ytong-Gasbetonstürze zum drüberlegen oder man könnte einen kochfest verleimte Spanplatte nehmen (V100G) in entsprechender Dicke für die zu überspannende Strecke und die Belastung. Im Zweifelsfall 2 Lagen Spanplatte. Aber auf jeden Fall kochfest verleimt, sonst gibt es Ärger. Die Abdichtung und den Spezialkleber kennt der Fliesenleger.

    Gutes Gelingen und viel Spaß.

  • Antwort von Raimund1 17.01.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ytong, leicht zu bearbeiten und zu gestalten! Wesentlich tragfähiger als Gipskarton...karton

    Danach überputzen oder mit Fliesen bekleben.

    Keine Frage: Ytong ist die richtige Antwort

  • Antwort von sender 16.01.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ich hätte spontan Ytong genommen, mal sehen, was Luise dazu sagt, wenn sie Deine Frage gefunden hat... ;-)

  • Antwort von Brynhild 17.01.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ihr seid alle so super lieb! Vielen Dank!!!! Muss jetzt mal ganz schnell auf Arbeit, schaue aber heute Abend wieder rein. Jetzt werden noch mal ne Runde Däumchen verteilt und dann husch husch mit den Kaffee in der Hand ab ins Auto :)

  • Antwort von Qetan 16.01.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Im Bad eher Ytong.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!