Frage von joguhthj4tw, 23

YouTube Videos soll für ehemaligen Freund gelöscht werden?

Hallo, ich habe vor ca ein Jahr angefangen mit einer Person (und 3 weiteren) Gaming-Videos aufzunehmen. Jetzt haben wir uns vor 1 Monat gestritten und seit dem nicht mehr zusammen gespielt. Jetzt will er aber, dass alle Videos in dem er mit vorkommt gelöscht werden. Er wusste immer, dass ich aufnehme & man hört nur seine Stimme, also sieht halt sein Gesicht nicht. Muss ich die Videos jetzt löschen / kann er rechtliche Schritte gegen mich einleiten? Vielen dank für jede Antwort :)

Antwort
von Arkano, 17

Also, erstmals kann er rechtliche Schritte einleiten.Wenn du ein Öffentliches "Projekt" (wie ein YT-Video) erstellst musst du alle Beteidigten fragen ,ob ihre Stimme (oder Gesicht) aufgezeichnet werden darf. In deinem Fall darf dein "Freund" das einfordern und würde vor Gericht Recht kriegen.

Wenn du aber deine Videos nicht löschen willst, kannst du auch seine Stimmte rausschneiden und sinnbildlich als Untertitel freigeben :)

Kommentar von joguhthj4tw ,

Vielen dank erstmal,

die Person hat damals, also vor 12 Monaten zugestimmt, und ihre Meinung jetzt geändert. Ich verstehe aber jetzt nicht wieso er recht bekommen würde, als Beispiel: Ich trete im Fernseh auf und sagte das mein Gesicht/ Stimme gezeigt werden darf. Ein Jahr später änder ich plötzlich meine Meinung und würde Recht bekommen? Hinter den Videos steht ja auch einiges an Arbeitsaufwand (Schneiden, Rendern, hochladen etc) und das müsste alles weggeschmissen bzw zensiert werden? Verstehen würde ich es, wenn man z.b den Namen & Gesicht (oder so etwas)der Person sehen würde und er dadurch Nachteile/ Probleme bei Bewerbungen bekommen würde, weil man ihn durch den Namen finden kann. So sind das aber "nur" Counter-Strike Videos in dem man seine Stimme hört und er beispielsweise nicht von seinen neuen Chef gefunden werden könnte. Videos ersetzten/ Stimme zensieren etc kann ich vergessen, sind ca 100 Videos mit je 50min.

Kommentar von Arkano ,

Ok, ich habe nochmal nachgekuckt ,ich bin mir dabei nicht zu 100% sicher, aber wenn er das damals gesagt hat, dann gillt das immernoch, d.h. du kannst sagen, dass er gesagt hat das du seine Stimme verwenden darfst und das deswegen immernoch gillt

Vorm Gericht wird das ziemlich schwierig nachzuweisen, wenn du keinen Beweis hast, dass er das gesagt hat.

Kommentar von joguhthj4tw ,

Okay, vielen dank! :) Hab eine stelle gefunden wo er sagt: "bitte bitte, dass das ins Video kommt" 

Kommentar von Arkano ,

Du musst echt kucken wie das im Gesetzt verankert ist, bei deiner Situation gillt das nur für die Stelle. Er hat ja nicht wirklich gesagt das das für alle Videos gillt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community