Frage von ThomasMorus, 82

Youtube Video unter verschiedene CC-Lizenzen stellen?

Beim Einstellen von Youtube-Videos kann man ja auswählen, ob man das Video unter Standard-Youtube-Lizenz oder unter die Creative Commons Lizenz "CC-by" stellen möchte.

Was ist aber, wenn ich das Video gerne unter eine andere CC Lizenz als "CC-by" stellen möchte. Zum Beispiel eine "non commercial" oder "no derivates" Lizenz?

Wenn ich etwa in die Videobeschreibung reinschreibe, dass das Video zB. unter CC-By-SA-NC steht und die entsprechende Lizenz verlinke, ist das dann rechtsgültig?

Oder könnte man argumentieren, dass die Rechtslage dann nicht klar ist. Weil unterhalb der Videobeschreibung ja nach wie vor "Youtube-Standardlizenz" steht?

Was meint ihr?

Antwort
von annokrat, 82

du musst dich nach den youtube-vorgaben richten. da hast du nur 2 möglichkeiten:

- youtube-standardlizenz

- cc-by

fertig.

youtube bestimmt unter welchen lizenzen auf youtube veröffentlicht werden kann. die cc-lizenz kam erst ziemlich spät, wahrscheinlich nur, weil die youtube mit cc-lizenzen kollidiert, sofern material unter cc-lizenz im video verwendet wurde.

annokrat

Kommentar von ThomasMorus ,

Ja kann man sicher so sehen. Was mich halt interessieren würde, ist die Rechtsgrundlage. Denn auch wenn ich das Video bei Youtube veröffentliche, bleibe ich ja Urheber des Videos, und kann deswegen von Rechtswegen eigentlich bestimmen, wie mein Videomaterial weiter verwendet werden kann.

Zudem habe ich nirgendwo in der Youtube-AGB gefunden, dass man unter keiner anderen Lizenz, als den beiden lizensieren darf. (Um genau zu sein, habe ich nicht mal finden können, dass man unter cc-by veröffentlichen darf.)

Und was die Kollision mit der CC-Lizenz bei CC-Material im Video angeht: Das wird ja durch die Möglichkeit zur CC-by-Lizenz nicht gelöst: Wenn Quellenmaterial zum Beispiel, CC-BY-SA-NC lizensiert ist, und ich es in meinem Video verwenden will, dann muss ich dazu das gesamte Video CC-BY-SA-NC lizensieren. Wenn ich "nur" CC-BY lizensiere, verletze ich den Willen des ursprünglichen Urhebers. Denn der hat ja gewollt, dass sein Quellenmaterial nur für nicht kommerzielle Zwecke verwendet werden darf. Sobald ich das Video aber unter CC-BY stelle, dürfte das Video auch jeder zu kommerziellen Zwecken verwenden. Insofern breche ich die Lizenz, die er mir erteilt hat.

Das würde bedeuten, dass "Creative Commons" Material, das unter einer anderen Lizenz als CC-BY steht, nicht bei Youtube verwendet werden dürfte. Und das ist ja die überwiegende Mehrheit des CC-Materials. CC-BY ist ja eher eine Ausnahme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community