Frage von raynorbane, 58

YouTube soviele hater..?

Hallo..

Ich wollte schon immer Youtuber werden seit vielen Jahren und ich habe nie mehr als 100 Abonnenten bekommen.. Und ich habe jede Woche Videos hochgeladen nichts gebracht.

Einfach wäre es wenn mein Freund z.B. Youtuber wäre mit vielen Abonnenten der mich dann vielleicht pushen könnte. So ein Freund hab ich auch nicht.

Dann gibt es noch sehr viele Hater. Selbst wenn man ein Gewinnspiel oder so macht bekommt man heutzutage hater früher war es nicht so krass das man bei allem Hater abkriegt.

Soll ich es aufgeben? Habt ihr Tipps? Bringt es überhaupt noch etwas youtube Videos zu machen?

YouTuber haben zwar auch kein leichtes Leben weil sie sehr lange Videos schneiden usw aber sie werden meistens gefeiert und kriegen sovieeel Geld... Also was meint ihr?

Antwort
von PCtiger, 24

Youtube macht man nicht für Abonnenten, nicht für GELD  oder "Fame". Youtbe macht man wenn man Spaß an der Sache hat und es einem egal ist wie viele, oder wenige einem zuschauen. 

Es nur für Abonnenten zu tun. Und im Video zu sagen "Abonniert, liked, teilt" 
Bei solchen Youtubern tue ich genanntes generell nicht. 

Man sollte die Menschen selbst entscheiden was sie tun und sie nicht zu etwas drängeln was sie nicht möchten. 

Antwort
von Woxjien15, 14

Weißt du, ich kenne einige erfolgreiche Youtuber (+500k Abonnenten) persönlich. Auch sie haben jahrelang regelmäßig Videos hochgeladen, und die längste Zeit ihrer Karriere wurden auch diese nur selten geschaut. Wenn man Youtube macht, dann aus Freude am Schneiden und Filmen, nicht aus kommerziellen Hintergedanken.

Der Erfolg liegt in der Kontinuität: Achte darauf, regelmäßige Uploads zu liefern und wage gleichzeitig neue Videoformate. Als Youtuber muss man dynamisch auf die Wünsche und Trends reagieren; wenn ein Format eine geringe Zuschauerbindung hat und sich nicht abhebt, muss man ein anderes Format in Erwägung ziehen. Nur so kann man zugeschnittenen Content für wachsende Zuschauergruppen produzieren. 

Was das Pushen anbelangt, so einfach, wie Du dir das vorstellst, ist es nicht. Offensichtliches Pushen wird von Zuschauern meistens negativ empfunden, was sich in späteren Dislikes äußert. Kurzzeitig gewinnst du mehrere hundert bis tausend Abonnements, die nach einiger Zeit allerdings wieder abnehmen, sofern du diese Zuschauerschaft nicht an Deinen Kanal bindest. 

Einfach weitermachen und Neues wagen, dann klappt es irgendwann :)

Antwort
von XBlueKilla2004X, 22

Um es mal klar zu stellen: Youtuber bekommen nicht viel Geld. Siehe MiiMii, der Views macht wie die großen, aber nur 60€ verdient im Monat. Youtube sorgt quasi nur für die Reichweite, mit der dann Productplacements, Merch und Streams gemacht werden können, DIE dann Geld einbringen

Antwort
von Ellyson, 19

Vielleicht sind deine Videos einfach langweilig. Kommt drauf an was für Videos du machst. Da gibt es bestimmte Gruppen bei denen du Interesse wecken kannst. Machst du z.B Fitness Videos, aber deine Videos sind minderwertig, helfen einem kaum weiter, unterhalten einen nicht etc. dann bekommst du natürlich Hater. Ich weiß ja nicht was für Videos du machst. Mach weiter wenn du Spaß dran hast.

Antwort
von Retrozocker123, 28

Naja, vielleicht liegt es an der Qualität und dem Format :/ Du solltest deine Videos in 1080p (HD) hochladen und das Format, dass du machst sollte nicht langweilig sein ;) 

Antwort
von RicSneaker, 9

Kommt drauf an, wie man die ganze Sache betrachtet. Will man wegen Geld, Ruhm und sonst was mit Youtube beginnen, kann man es gleich bleiben lassen. Ich drehe Videos von meinem Hobby. Wenn ich damit viele Leute erreichen, begeistern, erfreuen oder inspirieren kann, ist es das alle Male wert. Klar, der Dreh und der Schnitt dauern lange aber im Endeffekt ist es immer wieder schön, wenn man positive Rückmeldungen bekommt. Klar kann man es nicht allen Leuten recht machen, doch wenn man überwiegend Hate bekommt, wird das wohl seinen Grund haben. Dazu könnte zB. schlechte Qualität, fachlich falscher Inhalt, Vera*sche der Abonnenten oder auch aufdringliche Werbung führen. Laut meiner Erfahrungen, wird man "erfolgreich" (in Form von Leuten, die gerne die Videos gucken), indem man 3 Aspekte beachtet:

- Design (Kanaldesign ansprechend gestalten)

- Qualität (Video- und Audioqualität muss stimmen, fachlich richtiger Inhalt, passend den Inhalt rüberbringen)

- Promo (Werbung für den Kanal machen, ohne dass es aufdringlich oder armselig wirkt)

Antwort
von Stuffaboutall, 27

wenn du ein unter vielen bist interessiert sich niemand für dich , ist doch verstädnlich oder ? entweder du machst dich zu was besonderem und hebst dich mit anderem content von allen ab, oder du solltest lieber aufhören 

Antwort
von Wagota, 23

Wenn es dir späß macht und Der Aufwand sich lohnt!

Wie heist denn dein Kanal?

Und es gibt viele Entscheidene Punkte, die man beachten mss um ein Erfolgreicher Youtuber zu sein wenn man die Beachtet und dabei bleibt, dann irgend wann, vieleicht, aber es können auch nicht alle Youtuber sein.

Antwort
von MrMentalist1, 26

Ja es bringt was! Einfach weiter machen, die Hater bei kleinen Youtubern sind meisten "enge bekannte" die einen z.b aus der Schule kennen etc! 

Antwort
von Lukas1643, 20

Warum machst du überhaupt youtube?

Entweder man macht es weil man Spaß daran hat (dann sind auch Klicks, Abos, Hater nicht relevant) oder man lässt es gleich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten