Frage von CorseShot, 37

Youtube mehrere Copryight Ansprüche?

N'abend,

da ich schon einen falschen Copryright Claim auf meinem Kanal habe ( Ich war zu eingeschüchtert dagegen anzugehen und hab das Video gelöscht ) und hab nun bis zum 17.6 eine Verwahrnung, was würde denn nun passieren wenn wieder eines meiner Videos falsch geclaimed wird, ich es aber schaffe den Claim loszuwerden - bleibt mein Account dann trotzdem beschränkt? ( z.B. Monetarisierung , +15min Upload )

Mit freundlichen Grüßen CS

Expertenantwort
von ThomasMorus, Community-Experte für Youtube, 8

Hallo CorseShot,

für mich hört es sich ehrlich gesagt überhaupt nicht danach an, als wenn der Copyright Claim gegen deinen Kanal unbegründet wäre. Du hast ja weiter unten geschrieben, dass du "Anime" hoch lädst. Da ich mal nicht davon ausgehe, dass du ein eigenes Filmstudio besitzt und dort Animes zum Upload auf Youtube produzierst, schätze ich mal, du lädst dort Animes von Dritten ohne deren Erlaubnis hoch. Das ist ein klassischer Verstoß gegen das Urheberrecht/Copyright:

Die Youtube-Content-ID sperrt ja nur Videos bei Youtube, wenn sie darin Material findet, dass in ihrer Datenbank als urheberrechtlich geschützt/copyrighted gekennzeichnet ist. Wenn sie solches Material findet, dann macht sie das, was der Urheber dort eingestellt hat: Entweder sperrt sie das Video, oder sie macht nichts, oder sie monetarisiert es, oder sie sendet dem Urheber ein Signal, der das Video dann per Hand nochmal prüfen kann.

Wenn das gleiche Video also auf einem anderen Kanal keinen Claim bekommen hat, kann das einfach heißen, dass der Rechteinhaber die Treffer der Content-Id per Hand prüft. Bei deinem Hauptkanal hat er beschlossen das Video runter zu nehmen. (evtl. weil du da ja monetarisierst) Bei deinem neuen Kanal, dachte er: "Das ist erst ein Neuling, und der benutzt die Inhalte nur privat. Dem lassen wir das durchgehen.

Um es aber nochmal klar zu stellen: Unabhängig davon, ob du mit deinen Videos Geld verdienst oder nicht. Darfst du keine urheberrechtlich geschützten Inhalte ohne die Erlaubnis der Rechteinhaber hochladen. Dafür kannst du abgemahnt werden. Gesperrte Videos sind da dein kleinstes Problem.

Antwort
von BotMaster3000, 26

Hallo,

du solltest auf jeden Fall versuchen, keine Musik in deinen Videos zu verwenden, außer die, die man bei Youtube im Video-Editor findet, auch wenn manche meinen, dass die Musik dort auch plötzlich Stress verursachen könnte.

Das Videos fälschlischer Weise entfernt werden sollen ist mir jedoch neu, da solltest du wirklich sicher gehen, das du nicht doch gegen die Richtlinien verstößt.

Grundsätzlich gilt es Musik zu vermeiden, keine Videos anderer zu benutzen und/oder auch sogar bestimmte Mods für Spiele und/oder Spiele selbst zu überprüfen, ob du den Mod/das Spiel überhaupt aufnehmen darfst.

MfG BotMaster3000

Kommentar von CorseShot ,

Bei mir dreht es sich eher um Anime Videos, da schon eins fälschlicher weise gesperrt wurde, ich hab nicht dagegen angegangen bin, hab ich nun eine Verwahrnung, was passiert wenn ich jetzt noch eine Weltweite Sperrung bekomme und meine Partnerschaft verliere - ich aber dagegen angehe und das Video freigeschaltet wird, bekomme ich dann die Partnerschaft zurück? Das vermeintliche Video wurde auch auf meinem anderen Kanal (Testkanal ) vom Copryight frei gesprochen.

Kommentar von BotMaster3000 ,

Hmm, solange du den Inhalt des Videos nicht selber erstellt hast, also wenn du zum Beispiel Anime-Serien auf dem Fernseher oder so aufnimmst und diese dann hochlädst, benutzt du praktisch die Idee eines anderen um Geld zu verdienen.

Es könnte sein, das es dir erlaubt ist, das Video unmonitarisiert ins Netz zu stellen, auch wenn der Urheber eventuell entscheidet, von selbst Werbeanzeigen einzublenden, von denen du aber kein Geld kriegst.

Wenn du das jetzt wiederholen solltest, selbst wenn die Verwarnung vorbei ist, kann es sei, das du wirklich komplett gesperrt wirst. Für immer oder für sehr lange Zeit.

Dagegen Anzukämpfen ist ziemlich sinnlos und die Warscheinlichkeit dagegen anzukommen ist noch geringer. Sonst gäbe es sicher schon tausende von derartigen Videos.

Das das Video auf dem anderen Kanal von Copyright freigesprochen wurde könnte auch nur heißen, dass es bis zu dem Zeitpunkt noch nicht völlig überprüft wurde und dass das Problem mit dem Copyright erst noch kommt.

Wenn du dir aber wirklich absolut sicher bist, dann kannst du ja auch den Support anrufen/schreiben und ihn um genauere Angaben bitten.

MfG BotMaster3000

Kommentar von ThomasMorus ,

Der Vollständigkeit halber: Urheberrechtlich geschütztes Material in einem Video hochzuladen ist natürlich ein (abmahnbarer) Urheberrechts/Copyright-Verstoß. Unabhängig davon, ob man damit Geld verdient oder nicht. Der Rechteinhaber hat sich hier nur dazu entschieden den Urheberrechtsverstoß zu tollerieren.

(Hat BotMaster3000 wahrscheinlich so gemeint. Könnte aber missverstanden worden sein)

Antwort
von cookiesforme, 15

Wenn du eine zweite verwarnung bekommst, hast du keine administratorenrechte mehr für deinen kanal. D. H. Alle deine videos die du hochlädst, werden als erstes geprüft und erst nach der Prüfung öffentlich geschaltet. (so war das vor einem jahr, alles aus persönlicher Erfahrung )
Wenn du musik haben willst, die kein copyright hat, geh auf den YT kanal "NoCopyrithSouns" da findet man für alles lieder. Die kannst du dir auch einfach über einen link downloaden

Kommentar von ThomasMorus ,

Der Vollständigkeit halber: Bei NoCopyrighSounds musst du aber die notwendigen Angaben machen. Das steht bei jedem Song von denen in der Videobeschreibung: Name des Songs, Name des Künstlers, Link auf das Video bei NCS und Links auf alle social Media-Kanäle des Künstlers.

Wenn du das nicht machst, ist das ein Urheberrechtsverstoß.

Kommentar von cookiesforme ,

dann pack das doch einfach ganz unten in die video beschreibung :D das sind 2-3 links und dann wars das. dafür steht dir die welt der nicht copyright geschützten musik zur Verfügung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community