Frage von Pfiati, 75

"You need to dance with a/your memory"---wie ginge das auf Deutsch?

Manchmal muss man mit der Vergangenheit kämpfen / sich  mit der Vergangenheit auseinandersetzen.

Tanzen ist oft heilend. Ich versuche es mal:

1) Mit deiner Vergangenheit tanzen

2) Mit dem Geschehen es austanzen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LolleFee, Community-Experte für deutsch, 41

Ich glaube, dass es hier nicht um Standardtanz oder Jazz Dance oder Ballett geht, sondern um eine Art Ausdruckstanz. 

Wer tanzt, sich intuitiv zu Musik bewegt, "den bewegt es" irgendwann, seine Emotionen tanzen mit. Wer sich auf das Tanzen einlässt, der ist ganz bei sich, ist in sich, kann alles um sich herum vergessen - und genau dann auf Erinnerungen stoßen, mit denen er sich wortlos auseinandersetzen kann, in der Bewegung.

Vor diesem Hintergrund:

  • Tanz in/mit der Vergangenheit.
  • Tanz mit der Erinnerung.
  • Lass Deine Vergangenheit tanzen.
  • Bring Deine Vergangenheit/Erinnerung zum Tanzen.
Kommentar von Pfiati ,

Danke, LF. Wir drehen uns mal eine Runde auf der Tanzfläche im nächsten Leben

So ist es: ... deine Vergangenheit/Erinnerung auf die Tanzfläche bringen ...

Kommentar von LolleFee ,

"... deine Vergangenheit/Erinnerung auf die Tanzfläche bringen"

Das ist noch besser! Gib Dir selbst den Stern! =)

Kommentar von earnest ,

Freut mich ja, dass es Euch so gut gefällt.

;-)

Kommentar von LolleFee ,

Du bist wohl Nicht-Tänzer - wie offenbar auch alle anderen hier. 

Googelt doch mal "Tanztherapie".

Kommentar von earnest ,

Siehe dazu meine Bemerkung an anderer Stelle.

;-)

Antwort
von HansH41, 28

Pfiati, mit dem Verb "Tanzen" ist die Vergangenheit nicht in Verbindung zu bringen.

Mir fällt nur ein:

Lass die Vergangenheit erklingen.

Antwort
von woflx, 51

Meinst Du so etwas wie "sich mit der Vergangenheit aussöhnen" oder "Frieden schließen mit der Vergangenheit" ?

Kommentar von Pfiati ,

Ja, wolfx. Da meine in meinem Kontext. Merci dir.

Kommentar von earnest ,

Und wie möchtest du das im Tanz ausdrücken?

Kommentar von LolleFee ,

Durch die Bewegungen. Was Dich bewegt, bewegt Dich.

Kommentar von earnest ,

Soll also ein Deutscher einen Reichsparteitag tanzen? Oder den Holocaust? 

Und ein U.S.-Amerikaner den Bürgerkrieg? Oder die Sklaverei?

Kann er oder sie ja gern tun; mir war allerdings aus der Fragestellung nicht klar, dass es um eine tanzende Bewältigung der Vergangenheit gehen sollte - anstatt lediglich um eine "Tanzmetapher".

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für deutsch, 44

Deine beiden Vorschläge halte ich für unverständlich. Hierzulande weiß man bestenfalls noch, wie Kevin Costner mit dem Wolf tanzte.

(Eine griffige metaphorische Formulierung fällt mir leider nicht ein.)

Gruß, earnest


Kommentar von earnest ,

Hierzulande hat man mit der Vergangenheit gerungen - und tut es immer noch.

Kommentar von earnest ,

Es bleibt für mich auch unklar, ob es Dir primär ums Tanzen geht oder um die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit. Die Verknüpfung der beiden Konzepte empfinde ich jedenfalls als gewöhnungsbedürftig.

Antwort
von Desox, 42

2. Klingt gramatikalisch komisch.

Es mit dem Geschehnen austanzen.

Aber das hört sich auf Deutsch merkwürdig an. Manche Sprichwörter kann man nicht eins zu eins übersetzten. Die bedeutung kommt dabei nicht rüber da die Kulturen sich zu verschieden entwickelt haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten