Yeezytalkworldwide Transaktion bezahlen mit Paypal bin ich da abgesichert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Chance bei Instagram nach allen Regeln der Kunst über den Tisch gezogen zu werden hast Du und für Deinen Leichtsinn soll dann Paypal haften...

Paypal sichert sich auch durch AGB ab und es gibt genügend Schlupflöcher sich da aus dem vermeintlichen Sicher, Sicher, Sicher Werbeversprechen herauszuwinden.

Es gibt einen Käuferschutz und die dazugehörigen AGB von Paypal.

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/buyerprotection-full

Punkt 3.3

Die PayPal-Zahlung steht in Zusammenhang mit dem gekauften Artikel. Das bedeutet, dass die Zahlung stattgefunden hat....
bei Käufen außerhalb eBays: über die Funktion "Geld senden" auf der
PayPal-Website durch Anklicken des Buttons "Kaufen" oder im Rahmen des
PayPal-Checkout-Ablaufs



Ist diese Bedingung bei einem Kauf über Instagram erfüllt geht es dann ans Eingemachte...

Punkt 4.1

Der Artikel kommt nicht an.

Der PayPal-Käuferschutz wegen nicht versandter Artikel gilt nicht für Artikel, die während des Versands verloren gehen. Falls der Verkäufer einen gültigen Versandbeleg fristgerecht (wie im Detail in der PayPal-Verkäuferschutzrichtlinie beschrieben) oder ein entsprechendes zwischen Verkäufer und PayPal vereinbartes geeignetes Äquivalent vorlegt, lehnt PayPal den Antrag auf PayPal-Käuferschutz ab.

Kann der Verkäufer einen Versand nachweisen hast Du in der Regel die A. karte bei Paypal. Anstatt teurer Sneaker kann man auch den Inhalt des Katzenklos auf die Reise schicken... kommt dann auch an und der Versand ist mittels Paketabschnitt belegbar.

Punkt 4.2

Der gelieferte Artikel weicht erheblich von der Artikelbeschreibung des Verkäufers ab.

Der Artikel ist ein völlig anderer, als der in der Artikelbeschreibung beschriebene

und Thema Fälschung.

Der Artikel ist nicht authentisch, dies war jedoch nicht in der Artikelbeschreibung beschrieben worden, beispielsweise ein gefälschter Artikel oder eine Raubkopie

Und da startet dann die Paypallotterie.

PayPal entscheidet von Fall zu Fall anhand einzureichender Nachweise, ob
der Artikel tatsächlich erheblich von der Artikelbeschreibung abweicht.

Punkt 5

PayPal behält sich außerdem vor, weitere Dokumente zur Prüfung des Antrags auf Käuferschutz vom Käufer anfordern. Der Käufer hat hierfür etwa entstehende Kosten zu tragen.

Dann mach Dir mal Gedanken, wie Du Paypal gegenüber wasserdichte Nachweise beibringst, das Dein Antrag auf Käuferschutz berechtigt ist. Und Gutachten kosten auch Geld. Die günstigste Variante wäre da noch, wenn der Zoll die Sendung mit gefälschten Yeezy's beschlagnahmt.

Yeezytalkworldwide ist keine durch den Hersteller autorisierte Bezugsquelle... Den Joker kann Paypal auch noch ziehen...

Paypal Nutzungsrichtlinie - Verbotene Aktivitäten

Sie dürfen PayPal nicht für folgende Aktivitäten nutzen, die 2.
mit Transaktionen bezüglich (h) Artikeln, die Urheberrechte, Markenrechte, Rechte auf Öffentlichkeit oder Privatsphäre oder andere Eigentumsrechte gemäß den Gesetzen irgendeiner Rechtsprechung verletzen.

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/acceptableuse-full 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung