Frage von kingofdrums, 138

Yeezyboost350.de liefert nicht?

Hey Leute, hab mir vor 2 Wochen bei der o.g. Website Adidas ultra boost gekauft. Viele von euch vermuten ja, dass es sich um einen Fake handelt. Zu dem Zeitpunkt war ich wahrscheinlich zu leichtgläubig und habe darauf vertraut, was wahrscheinlich nun ein Fehler war.

Man kann den Status der Ware auf der Website 17track.net verfolgen, aber die Schuhe sind nun schon seit einer Woche auf dem selben Status (China verlassen).

Meine Frage nun: Glaubt ihr da wird sich noch was ändern und kriege ich wenigstens Plagiate? Und falls nicht geliefert wird, inwiefern kann man rechtlich dagegen vorgehen bzw. wie kann man dem als normaler Verbraucher entgegenwirken?

Danke an alle :)

Expertenantwort
von chinafake, Community-Experte für adidas, 61

Dein Geld und Deine Realdaten hast Du schon einmal den kriminellen Betreibern an die Hand gegeben...

Der deutsche Zoll ist aufgrund des bei der Bundesfinanzdirektion Nordost -Abt. Gewerblicher Rechtschutz- vorliegenden Antrags auf Grenzbeschlagnahme durch den hier betroffenen Rechteinhaber adidas AG verpflichtet bei einer Kontrolle der Sendung gefälschte Schuhe zu beschlagnahmen und die Rechtsvertreter von adidas davon in Kenntnis zu setzen.

Aktuell hat der Zoll da reichlich Arbeit... Die setzten solche Infos nicht oft gleich auf ihre Startseite.

http://www.zoll.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/Produktpiraterie/2016/z89_sn...

Ärger kann Dir durch den Missbrauch Deiner Realdaten, die Du Kriminellen an die Hand gegeben hast entstehen. Damit lassen sich z.B. weitere Fakeseiten anmelden, siehe WHOIS...

http://www.whois.com/whois/yeezyboost350.de

Im Falle einer Beschlagnahme sind dann Schuhe und Geld auch weg. Kriminelle halten sich nunmal nicht an die Spielregeln ehrlicher Kaufleute. Ggf. flattert auch noch Post der adidas Rechtsvertreter ins Haus. Googlesuchbegriff "Abmahnung adidas Spitz Legal". Allerdings sind die momentan in Sachen Unterbindung des Vertriebs von adidas Designkopien mehr als ausgelastet...

Antwort
von tactless, 75

So eine Sendung aus China kann schon mal ~ 4 Wochen brauchen. Insofern brauchst du hier nicht wegen 1 Woche schon Panik schieben! 

Antwort
von dresanne, 58

Von China aus dauert das bis zu 3 Monate. Weißt Du überhaupt welch weiten Weg die übers Meer machen? Irgendwo in diesen Containern ist nun auch Dein Artikel.

Antwort
von ninamann1, 74

Falls die Plagiate geliefert werden, werden sie vom Zoll vernichtet und Du musst Strafe zahlen.

Die Seite hat weder AGB  noch Impressum . Hast Du mit Paypal bezahlt ?

Kommentar von tactless ,

Dass es vom Zoll vernichtet wird kann sein, muss es aber nicht. Eine Strafe wird auf jeden Fall nicht bezahlt werden müssen. Denn als Privat-Person ist es nicht verboten Plagiate zu erwerben! 

Kommentar von ninamann1 ,

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Produktfaelschungen-sind-gefaehrlich-article570492...

Zivilrechtliche Konsequenzen drohen

Richtig unangenehm wird es, wenn die Anwälte der betrogenen Unternehmen tätig werden. Diese werden nach der Beschlagnahmung durch den Zoll zivilrechtlich gegen den Einführer vorgehen, und es droht eine empfindliche Abmahngebühr. 

Kommentar von tactless ,

Zivilrecht ist aber kein Strafrecht! Der Zoll hat damit nichts zu tun! ;) 

Kommentar von ninamann1 ,

Ich hatte mich falsch ausgedrückt 

Kommentar von tactless ,

Ist nicht schlimm! Wie gesagt, strafrechtlich ist es nicht verboten! Zivilrechtlich ist das wieder eine andere Sache. 

Allerdings müsste der Hersteller dann natürlich die Personen kennen die ihre Plagiate kaufen um dann zivilrechtlich gegen sie vorgehen zu können. 

Der Zoll selber wird aber mit Sicherheit nicht jeden Käufer von Plagiaten an die Hersteller melden. Das ist nicht deren Aufgabe. 

Kommentar von ninamann1 ,

Ah Ok, ich würde es mir trozdem nicht trauen

Kommentar von tactless ,

Das ist richtig! Ich wollte jetzt auch nicht den Kauf von Plagiaten schön reden. Bin selber der Meinung dass wenn man sich das Original nicht leisten kann, es besser gar nicht kauft. 

War eben nur der Hinweis, dass es strafrechtlich nicht verboten ist, und der Zoll nicht prinzipiell alles vernichtet. 

Kommentar von ninamann1 ,

War mir schon klar , wie Du es meintest

Antwort
von kingofdrums, 45

Danke Leute,

also ich habe mit Kreditkarte bezahlt und viele meinen, dass das einfach eine Fakeseite ist und ich da weder orginale Schuhe, noch Plagiate erhalte. Stimmt das?

Und in der Bestätigungs E-Mail stand außerdem, dass der Versand ca. 15 Tage dauert... Und wenn das Paket noch nicht mal in Deutschland ist... Naja ich hoffe es kommt noch.

Antwort
von MinecraftBeste, 3

Ich hab' mal gelesen auf der Seite der Polizei, dass man zur Polizei gehen soll. Du wirst dein Geld und die Ware höchstwahrscheinlich nicht mehr sehen.
Pass nächstes Mal besser auf, dann passiert dir sowas nicht mehr. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community