Yamaha wr 125 r Batterie kaputt oder etwas anderes?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deutet auf ne Defekte Batterie hin, hast du ein Multimeter? wenn ja schau mal ob bei laufendem Motor mit leicht erhöter Standgaßdrehzahl über 14V anliegen dan lass die Machine ne zeit lang stehen (bis sie nichtmehr anspringt) und messe dan mal die Batteriespannung unter 12,8 sollte sie eigentlich nicht fallen wenn sie unter 12 geht kannst du davon ausgehen das die Batterie defekt ist zb innerer Kurzschluss.

Wenn eine neue Batterie ähnliche Probleme macht könnte deine Maschiene irgendwelche Verbraucher haben die nicht abschalten zb Griffheitzung welche permanent strom hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich ist die Batterie während der langen Standzeit einfach kaputt gegangen...Ist echt kein Drama hatte ich auch schon...20 Euro und die Sache ist gegessen. Es könnte natürlich auch sein das etwas mit deiner Lichtmaschiene nicht stimmt, das halte ich aber für äußerst unwahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ich nehme an das Deine Batterie durch die lange stehzeit einen Zellen schluß hat ich würde das Moped starten und ein Multimeter an plu und Minuspol an halten wen die Lichtmaschine auf 13,4  bis 13,8 Volt hinauf geht ist mit der Lichtmaschiene alles i.o. Fällt der Strom der batterie nach dem abstellen langsam ab mußt Du die batterie tauschen lg Max


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja bei niedrige Drehzahl,sinkt auch die Spannung.vor allem Wen die Batterie leer bzw,defekt ist.

Ich vermute stark das die Batterie sich nicht mehr voll laden lässt,da sie defekt ist.

Auf 20-30€würde ich nicht schauen bei so einem gutem Moped den eine neue Batterie würde dir sehr viel Freude bereiten.

Allzeit gute fahr.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung