Frage von pmelsner, 104

Yamaha psr e353 am Computer aufnehmen?

Also Hallo Leute, Zuerst einmal danke dass ihr euch die Zeit nehmt mir zu helfen, ich habe seit einiger Zeit das oben genannte keyboard (yamaha psr-e353) bin da mit auch einigermaßen zu frieden. Der Grund warum ich es geholt habe ist die Absicht das Keyboard als eine Audio aufzunehmen und auf dem Computer anzuspielen. Ich bin nicht neu in diesem Themenbereich und habe mittlerweile nun ALLES versucht. Die Probleme fangen damit an, dass Audacity das Keyboard nicht findet als Aufnahmegerät, jedoch erkennt Flstudio (11) das Keyboard, aber da kann man ja leider nicht aufnehmen, wenn ich da tasten drücke (auf meinem keyboard) macht es nur seltsame schlaggeräusche. Ich habe einen Weg gefunden das Keyboard aufzunehmen. hole ich nämlich ein klinkenkabel (wie für egitarre) schließe das mit dem Kopfhörer Eingang meines Keyboards an und das andere Ende in mein AudioInterface (Audiobox i1) so kann ich das über meine audiobox aufnehmen. ABER diese Aufnahme ist nur mono, (weil klinke immer mono ist?) und die qualität ist sehr ranzig. Aber ich möchte natürlich Stereo (also tiefe töne links und hohe rechts) ihr wisst hoffentlich was ich meine. Und ich höre noch so ein Rauschen wenn ich das aufnehme. So ist meine Frage also jetzt, was kann ich tun? Hier eine Idee die ich hätte: wenn ich für meine audiobox ein Klinke(groß) zu USB(Eingang) -Adapter hole, dann könnte ich dass ja mit der audiobox verbinden und da halt das usb kabel von meinem Keyboard reinstecken. würde das klappen? dann würde ich ja nicht mehr über meinen Kopfhörer Eingang aufnehmen(was sich sowieso total unlogisch anfühlt ;D) und wäre das dann Mono aufnahme? Hoffentlich kann mir jemand helfen oder nimmt sich die Zeit das hier zu lesen :P

VielenDank Piet

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von synthesiamusik, 83

Wenn das Yamaha psr e353 keine separaten Audioausgänge hat, dann bleibt wirklich nur der Kopfhörerausgang, der ist ja in den allermeisten Fällen in Stereo. Dazu brauchst du aber ein Y-Kabel (3,5 mm Stereo-Klinke auf 2x 6,3 mm Monoklinke) wie das hier: http://www.thomann.de/de/the_sssnake_ypk2030.htm?ref=search_rslt_y-kabel_153180_...

Die beiden 6,3 Monoklinkenstecker stöpselst du dann in deine R- und L-Eingänge deines Audiointerface, sofern es welche hat, und schon kannst du in Audacity oder was auch immer aufnehmen.

Kommentar von pmelsner ,

ok wow vielen Dank, das ist mal eine gute Antwort, ich habe die AudioBox i1, sie hat vorne 2 Klinken eingänge, einmal für Micorofon und einmal Instrument, oder meinst du auf der Rückseite, da gibt es nämlich 2 "L, R" Main Out, da rein? muss da nicht noch irgendwas vorne in dia Audiobox vom Keyboard rein? Und das Kabel was du mir geschickt hast ist ja für das Keyboard nur die kleine Klinke, aber mein Kopfhörerausgang hat große Klinke eingang, also so wie diese "6,3 MonoKlinke" soll ich dann da einen Adapter verwenden? oder ist das dann Mono? Mir wurde erzählt dass eine Klinke immer Mono dann ist

Entschuldigung für meine vielen Fragen :(
Vielen Dank
piet

Kommentar von synthesiamusik ,

Die Audiobox i1 hat, soweit ich das erkennen kann, vermutlich nur einen Mono-Klinkeneingang, das hintendran sind Ausgänge für z.B. Aktivboxen oder anderes. Somit bringt dir ein Y-Kabel nichts. In dem Fall wäre wohl das Kabel geeignet:

http://www.thomann.de/de/the_sssnake_sk3613_kabel.htm?ref=search_rslt_klinkenkab...

Allerdings hast du dann kein echtes Stereosignal mehr bei deiner Aufnahme, dazu bräuchtest du dann leider ein anderes Audiointerface. Beispielsweise die Presonus AudioBox USB Recording-Interface für ca. 98,-€. 

Kommentar von pmelsner ,

Hey ich habe gesehen dass es dieses Kabel auch mit drei mal große Klinke gibt, soll ich so eins holen?

Kommentar von pmelsner ,

dann würde dieses doch perfekt klappen oder muss das auch so ein "y kabel" sein http://www.thomann.de/de/cordial_cfy_3_vpp.htm?glp=1&gclid=Cj0KEQiA3t-2BRCKi...

Kommentar von synthesiamusik ,

Im Hobby- oder Amateurbereich ist das völlig egal, ob die Anschlüsse vergoldet sind oder nicht, das ist ja der Unterschied zwischen den beiden vorgeschlagenen Kabeln von dir. Vergoldete Verbindungen bringen eigentlich nur etwas in professionellen Tonstudios für High-End-Superaufnahmen, aber da muß dann auch wirklich alles vergoldet sein, d. h. auch die Anschlüsse an den Geräten wie Mischpult, Audiointerface usw.

Wichtig ist nur, dass dein (Kopfhörer)-Ausgang 6,3mm groß ist und nicht 3,5mm, sonst bräuchtest du noch einen Adapter.

Antwort
von Ultimator2001, 78

Mit Audacity sollts gehn. Wenn nicht tut mir leid aber du solltest dich kurz fassen damit wir schnell verstehen um was es sich handelt. Viele Details sind gut, aber zuu viele sind schlecht.

Kommentar von pmelsner ,

Ja, ich wollte halt so Antworten abschrecken :(
Ich weiss dass es mit Audacity gehen müsste, nur wie

Kommentar von Ultimator2001 ,

Es gibt YouTube Tutorials, in denen es recht gut erklärt wird. (kleiner Tipp von mir: versuche auf Englisch zu suchen, dann gibts jenachdem mehrere, bessere und einfachere Tutorials als auf Deutsch)

Kommentar von pmelsner ,

JA!  ich habe echt alles versucht, bin gut in englisch  und gut  bei sowas aber nix hilft, das keyboard ist nicht oft im gebrauch. und  du kannst mir nicht helfen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community