Frage von tb280, 77

Yamaha HS7 mit Aux am PC anschließen?

Hey zusammen, seit längerem ich habe vor mir die Yamaha HS7 Monitore anzuschaffen und möchte sie mit meiner PC-Soundkarte - AUX-Ausgang - verbinden. Da die Boxen keinen Cinch-Eingang besitzen (sondern nur XLR und TRS), muss ich irgendwie mit Adaptern arbeiten und habe dazu folgendes Kabel rausgesucht: http://www.thomann.de/de/pro_snake_tpy2015_kpp.htm

Jetzt schlicht und ergreifend die Frage: Geht das?

Der Eingang in den Boxen ist ja XLR und TRS, also Stereoklinke?!? (Bitte um Korrektur falls ich falsch liege.) Und Stereo... bei EINER Box?!?... Ich blicke da nicht ganz durch.

Wenn jemand von euch eine sinvolle Antwort hat -> bitte schreiben ;) Danke schonmal im Vorraus!

Antwort
von Thorsten667, 76

Zamon hat die Frage schon sehr gut beantwortet.

Ich halte 1,5m trotz des Splisses nah an der 3,5er Klinke trotzdem für etwas kurz bemessen.

Das würde noch soeben hinhauen wenn man eine externe Soundkarte mittig hinterm Monitor platziert hat - muss man aber zum PC am Boden wird das schnell mal eng - kommt natürlich immer drauf an wie die Komponenten bei dir platziert werden sollen ;-)

Ich würde also eher die 3m Variante des Kabels nehmen - und dann statt der thomann Hausmarke lieber zu Cordial greifen.

http://www.thomann.de/de/cordial_cfy_30_wpp_long.htm

Und hör dir die Yamahas vorher gegen Konkurrenten in deinem Budgetrahmen an - kenne Kollegen die stattdessen lieber zur kleineren JBL LSR 305 gegriffen haben.

Antwort
von Zamon, 55

Hallo!

Erstmal: ja, das Kabel funktioniert. ABER: Du kannst die Lautsprecher dann nur im Abstand von ca. 40 cm aufstellen...

Deswegen noch ein Klinke Female-Male (Buchse-Stecker) Verlängerungskabel dazu.

Die Eingangsbuchsen deiner Lautsprecher sind im Datenblatt als Stereobuchsen aufgeführt, weil sie symmetrische Signalführung annehmen. Das ist eine Methode, in der man das Signal nocheinmal invertiert dazusendet, um Störsignale wieder auszulöschen. Dabei benötigt man eine Leitung mehr, also Stereobuchsen für nur eine Seite. 

Hast du nicht, brauchst du nicht. Der Unterschied macht sich erst bei einer längeren Kabelstrecke (>4m) und Störquellen bemerkbar. Und auch dann nur minimal. Faustregel: Solange du mit deiner internen Soundkarte zufrieden bist, musst du dich um das alles nicht kümmern...

Kommentar von Zamon ,

Sehe grade, dass bei diesem Kabel der Y-Punkt sogar nahe beim kleinen Klinkestecker liegt. Geht also auch ohne Verlängerung. Viel Spaß damit!

Antwort
von tb280, 38

Vielen Danke für die schnellen Antworten - haben mir sehr geholfen. Was das proSnake und das Cordial-Kabel angeht, mache ich mir mal noch Gedanken!

(Bin neu hier bei Gutefrage.net. Muss man das Thema noch irgendwie schließen? Hier ist es auf jeden Fall zu Ende ;D)

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community