Frage von ValiF, 36

yamaha dt 125 oder mz sx 125?

hallo! Ich werde bald 16 und hab mir die Mopeds herrausgesucht... hab nicht genug geld für ktm etc. (auch nicht gebraucht) jez wollte ich mal fragen welche ihr bevorzugen würdet(beide auf 11kw) hauptsächlich Straße aber auch Gelände... wie unterscheiden die sich in Qualität Geschwindigkeit Beschleunigung etc.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Enduro & Motorrad, 22

Wenn du wenig Geld hast ist die DT raus. Zweitakter werden schon lange nicht mehr gebaut, die die noch auf dem Gebrauchtmarkt sind, sind so gut wie alle total runter geritten und vergrenzgängert. Solltest du mal eine wirklich gute finden ist das ein Museumsschätzchen und entsprechend elend teuer.

Außerdem saufen 2t wirklich viel Sprit, in dieser Klasse teilweise das Doppelte von  4t. Das geht auch nicht gut mit wenig Geld zusammen. Bei durchschnittlicher Nutzung so einer 125er sind das über die 2 Jahre die man sie üblicher Weise fährt über 1000€ Mehrkosten. 

Die MZ ist ein sehr gutes Mopped. Allerdings gibt es den Hersteller MZ nicht  mehr und die Ersatrzteilversorgung ist oft nich vollständig gegeben.

btw wenn du auch mal ins Gelände willst ist KTM auch raus. Die bauen unverständlicher Weise nichts Geländegängiges für Jugendliche.

Wenn du solide europäische Hersteller suchst die auch für schmalere Geldbeutel alltags- und geländetaugliche Moppeds anbieten schau dir mal Beta und Rieju an.

Kommentar von babbeldabbel ,

Woher willst du wissen, dass Querly seine Mopeds net pflegt? Vorurteile.....

Kommentar von Effigies ,

Schröder wird seine DT  wohl nicht verkaufen.

Und seine große Schar von Lemmigen verfährt mit völliger Ahnungsdlosigkeit nach dem Motto "Wheelie statt Wartung".

Die interessieren sich doch alle nur für Dekors, verspiegelte Brillen und GoPros.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community