Frage von CosetteVanilla, 40

XXXL-Lutz Küche - mehrfache Verzögerung des Aufbaus aus ominösen Gründen - jemand die Gleiche Erfahrung?

Wir haben vor 16 Wochen (!) eine Küche bei XXXL-Lutz gekauft. Der Termin für den Einbau war ursprünglich 8 Wochen nach der Vertragsunterzeichnung, nun sind es schon 16. Heute sollte die Küche eingebaut werden, vor einer Woche rief der Verkäufer jedoch an und sagte, dass der Einbau sich um einen Tag verzögert, da "die Monteure zu Gericht müssen". Heute ruft er erneut an und sagt einer der Monteure hätte sich heute "verletzt", und die Küche kann nicht morgen eingebaut werden, sondern er meldet sich morgen noch einmal um uns bescheid zu geben wie nun die Lage ist. Mir kommt das langsam ominös vor, und ich frage mich ob wir die Küche je sehen werden (Anzahlung von 1800 Euro ist bereits gemacht) - hat sich der Monteur bei Gericht an einem Papierblatt geschnitten oder wie? Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit XXXL-Lutz- Küchen und weiß wie man vorgehen kann, falls das weiter so geht bzw wir noch weitere Woche ohne Küche hausen müssen?

Antwort
von annisimoni, 29

Du hast schon den Fehler begangen, nach Ablauf der vereinbarten Lieferfrist die Firma Lutz nicht in Verzug zu setzen. Das solltest du schleunigst nachholen. Schriftlich. Mit jeder Woche, die sich das verzögert, Nutzungsausfallentschädigung berechnen und vom Restpreis abziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community