Frage von MuckelPuh,

XLS Medical Erfahrungen ??

Hallo, habt ihr erfahrungen mit XLS Medical? Hab es vorhin in der Werbung gesehen.

Welche der Tabletten nehmt ihr? Hat es bei Euch shcon zu Erfolg geführt?

Auf der Homepage kann man einen Test machen welche der drei sorten am besten für einen ist, bei mir kam der Appetitmanager raus. Habt ihr damit erafrungen?

Eigentlich halte ich von so etwas nicht viel aber da ich in anderen Foren schon einiges positives gelesen hab bin ich mal wircklich gespannt...

Antwort von kilianmer,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mit diesem Produkt ist es wie mit anderen NahrungsERGÄNZUNGsmitteln auch: Sie sind dann sinnvoll, wenn Deine breite Basis der Ernährung bereits stimmt. Stell Dir vor, jemand will abnehmen und isst deshalb zum Burger Diät-Ketchup statt normalem Ketchup, aber sonst bleibt alles gleich. Macht wenig Sinn oder? Es verändert sich nicht viel. Genau so ist es mit allen Produkten: Whey Protein Pulver für Kraftsportler unmittelbar nach dem Training zum Beispiel macht nur dann Sinn, wenn man auch den restlichen Tag über die richtigen Nährstoffe zu sich nimmt.

Und xls Medical, ganz egal welches der drei Produkte Du bestellen willst, ist ebenso nur dann sinnvoll, wenn Du auch sonst gesund lebst und abnehmen willst. Verabschiede Dich von dem Gedanken, ein paar Tabletten einzuwerfen, weiter Mist zu essen und somit Deinen Traumkörper zu bekommen (http://www.willswissen.com/xlsmedical). Das wird nie passieren. Es ist doch auch viel schöner, wenn Du Dir Deinen Traum erarbeitest und danach stolz darauf sein kannst, dass Du es durchgezogen hast. Was wäre schon ein Marathon-Lauf, wenn Du ihn mal so nebenbei zwischendurch läufst? Nichts besonderes zumindest. Also ernähr Dich gesund, mach Sport und dann kann Dir xls Medical helfen, um noch mehr herauszuholen und schneller abzunehmen. Ansonsten spar Dir das Geld und bleibe für den Rest Deines Lebens unzufrieden

Nichts für ungut,

Kilian

Antwort von Josstuiz,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich bin ja dafür, dass man zum Abnehmen nur Sport und andere Ernährung in den Fokus nimmt. Allerdings hat meine beste Freundin XLS Medical genutzt. Vorab: Es handelt sich um kein Placebo. In der ersten Woche hat sie ganze 300 Gramm abgenommen. In der zweiten Woche waren es 700 Gramm und ab der dritten Woche nahm sie sogar zu. Obwohl sie sich strickt an die Pläne von XLS Medical gehalten hat.

Das Faserzeugs (Fettblocker) hat meiner Meinung nach keine andere Wirkung wie Haferflocken oder ein schöner Salat bei der Mahlzeit: beschleunigte Darmpassage durch die Faserstoffe und Steigerung des Sättigungsgefühls. Man darf sich solche Sachen wie "patentiert" nicht beeindrucken lassen; das Patent- uind Markenamt prüft nicht, ob es tatsächlich wirkt, sondern nur, ob es irgendwie neu ist.

Der Kohlehydrat-Blocker "wirkt" auf ähnliche Weise wie die schon seit längerer Zeit auf dem Markt befindlichen Bohnen-Extrakt-Mittelchen. Was in der Werbung auch nicht ausreichend kommuniziert wird, ist die Tatsache, dass nur ein Teil der Kohlenhydrate geblockt wird. Mehrfachzucker, wie sie beispielsweise in Brot, Nudeln oder Kartoffeln stecken, werden von dem Produkt erfasst. Einfachzucker allerdings, wie sie insbesondere in Schokolade und Süßigkeiten, Zucker und Süßem vom Bäcker stecken, gelangen am Kohlenhydratblocker problemlos vorbei. Abnehmwillige, deren Problem hauptsächlich in zu vielen Süßigkeiten begründet liegt, können sich den XLS-Medical Kohlenhydratblocker daher gleich sparen.

Der "Appetit-Manager" wirkt durch zusätzliche Füllung (wobei immer auch noch die Frage ist, ob die aufs "30 fache gequollenen Faserkomplexe" im Verdauungstrakt im Verbund bleiben; denn dann könnte ja bei Engstellen (Verwachsungen z.B.) auch ein Darmverschluß ein unnötiges Risiko sein).

XLS Medical will, dass man Kalorien reduziert und Sport macht. Aber das geht dann eben auch ohne XLS Medical. Sie hat die Sachen dann abgesetzt und sich auf die konventionelle Abnehmkur entschieden: Anders essen und mehr Sport machen. ( Eine klasse Einführung die vieles abdeckt... http://ichmag.pw ...Tipp ) Es hilft, besser als jeder Arznei, auch wenn sie auf pflanzlicher Basis wie bei XLS Medical ist.

Antwort von historian,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das mit den positiven Berichten aus Foren ist so eine Sache. Bei XLS Medical habe ich auch einige sehr lobende Testberichte diverser Benutzer gelesen. Wenn man allerdings mal etwas genauer hinschaut, sind das meistens Leute mit einem Beitrag auf ihrem Konto, die sich oft nur für diesen registriert haben.

In der offiziellen Studie des Präparats haben Teilnehmer im Schnitt drei Kilo in drei Monaten abgenommen. Wieso verlieren dann aber begeisterte Kunden plötzlich reihenweise sieben Kilo pro Woche (nicht pro Monat, sie schreiben tatsächlich pro Woche) oder noch mehr?

Mittlerweile entkräften die meisten XLS Medical Berichte eine solche Wirkung. Einsce schöne Zusammenfassung findet man auf http://www.gesundheitsschau.de/xls-medical-erfahrungen.php. Die meisten verlieren vielleicht ein Kilo, manche gar nichts. Die Ergebnisse sind also nicht gerade berauschend - aber wer hat auch etwas anderes erwartet? Ist eben nur eine weitere Diät-Tablette...

Antwort von MicroSmurf,

Ich kann "kilianmer" nur zustimmen. Die Pillen allein tun's nicht. Aber in Kombination mit Sportlicher Betätigung können sie helfen, etwas abzunehmen. Ich hatte vor längerer Zeit zusammen mit meiner Frau die Ernährung umgestelt und angefangen, ins Fitnessstudio zu gehen. Und das mit Erfolg. In 8 Wochen waren über 12 Kilo weg. Dann kamen ein paar Umstände dazu, die meinen Plan etwas über den Haufen geworfen haben. Ich wurde krank und konnte längere Zeit keinen Sport treiben. Dazu wurde meine Frau schwanger und seit dem war das mit der Ernährungsumstellung bei Ihr vorbei und die Kilos teilweise wieder da. Leider bin ich auch nur ein Normalsterblicher, wie die meisten von uns. Also hatte ich Riesen-Probleme, dem leckeren Essen, das meine Frau aß, zu entsagen. :-( Sport mache ich nun schon seit vielen Monaten wieder und der Aufwärtstrend meines Gewichtes ist zu Ende. Allerdings ging es mit der "normalen" Ernährung auch nicht nach unten. Jetzt nehme ich seit knapp 2 Wochen den Kohlenhydratblocker, wenn ich vor habe, kohlenhydratreiche Nahrung aufzunehmen. Das hat mir nun also wieder einen kleinen Erfolg gebracht. In diesen 2 Wochen sind etwas über 2 Kilo weg. Man kann also keine Wunder erwarten, aber es ist eine kleine Hilfe, wenn man das richtige Mittel vor der entsprechenden Mahlzeit wählt. Fettblocker sind bei mir kein Thema, da wir nicht sehr fett essen. Ich denke, wenn ich mein Wunschgewicht erreicht habe, kann ich die Pillen weg lassen und mit Sport das Gewicht halten.

Kommentar von MicroSmurf,

Als Alternative gingen auch die Kohlenhydratblocker von Rossmann und DM. Da ist das gleiche drin und die Pillen sehen sogar genauso aus. Ich benutze diese jetzt, da sie um einges preisgünstiger sind und funktionieren genauso gut. Übrigens sind die von Rossmann und DM identisch. Sie kommen vom gleichen Hersteller. Nur die Packung außen sieht anders aus.

Antwort von Frooteria,

ich hab das Zeug genommen und mir ging es immer schlecht - hatte total Verstopfung und geholfen hat es absolut nix.

Antwort von Gartenzwerg36,

Also ich habe mit den super günstigen Fettbinde sticks und Kohlenhydrate Blocker von aldi und einfach ne radikalen Ernährungsumstellung und der Tatschache das ich eh nur Leitungswasser (leidenschaftlich) trinke 17 Kilo in 5,5 Wochen abgenommen ^^. Versuch das doch einfach mal ^^

Kommentar von Gartenzwerg36,

Man bezahlt für 18 Sticks 1,50 (vielleicht mal bei Ebay schauen) denke bei Aldi gibt es die nicht mehr.

Kommentar von Linilu,

Halli Hallo Gartenzwerg, wie sah denn deine radikale Ernährungsumstellung aus??? ich würde nähmlich auch gerne abnehmen. ich würde es halt mit Fettbinder und Kohlenydrat Blocker aus DM probieren. LG

Antwort von proximal,

Geldmacherei.. man kann doch nicht sein leben lang Tabletten einnehmen.. Iss bewusster, 3x täglich und zwischendurch obst und gemüse, dann geht das Abnehmen von ganz alleine und noch dazu gesünder und ohne JOJO Effekt.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community