Frage von fluffiknuffi, 30

Xing: gehört das baldige Studiumende ins Profil?

Ich werde in den nächsten Monaten mein Studium beenden, wenn's denn so läuft wie geplant.

Zum Thema Xing habe ich einige Fragen, hier nur eine davon: Wie mache ich in meinem Profil am besten deutlich, dass ich noch studiere, aber in ein paar Monaten fertig bin und dementsprechend Angeboten gegenüber offen stehe?

Am besten so, dass sie Spammer-Headhunter das auch mitbekommen und mir nicht Angebote mit Arbeitsbeginn nächste Woche vorschlagen. :'D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Oliver Gassner, Unternehmensberater OGOK oliver gassner online-kommunikation, 23

Du solltest einen neuen Nerufserfahrungseintrag anlegen und dort in Position und Firma vermerken
a) wann du welchen Sbschluss machst
b) ab wann du wo als was zur Verfügung stehst


also:

Studienaabschluss BWL/Master Januar 2016

verfügbar ab 2/2016 für Einsteigerposition in Marketing,Sales, ...


Wer das dann überliest...

Wobei Recruiter ja auch ihre Datenbanken füllen, insofern ist es nicht schlecht, wenn dei dich schon jetzt kontkatieren. Du willst ja nicht erst mal ein Jahr arbeitslos sein, oder?

Kommentar von fluffiknuffi ,

Danke das hilft mir weiter.

Kommentar von fluffiknuffi ,


 Du willst ja nicht erst mal ein Jahr arbeitslos sein, oder?

Nein. Allerdings bin ich bislang nicht überzeugt, das mir Xing irgendetwas bringt - außer offensichtlich nach dem Prinzip "möglichst viele anschreiben" arbeitende Anfragen von Headhuntern.

Aktuelles Beispiel, dass mich auch mit zu der Frage bewogen hat: "Ist bei dir eine berufliche Veränderung von Interesse" In meinem Profil steht, dass ich derzeit studiere und einen Nebenjob habe. Mir einen Job am anderen Ende von Deutschland anzubieten ist also offenbar mal wieder Zeugnis bester Recherche. :'D In der DB dieser Person möchte ich eigentlich nicht landen. Von passgenau auf mein Profil zugeschnitten Angeboten habe ich etwas, von verzweifelten Versuchen Provision für die Vermittlung irgendeiner Stelle zu kassieren eher weniger.

Kommentar von Oliver Gassner ,

Nun, beser ein Angebot zu viel als 10 zu wenig, oder? Ich coache aktuell ca 4 Leute pro Woche zu dem Thema und viele fonden den Job über XING. Man muss sich halt ein paar Gedanken machen.

Antwort
von Vyled, 30

Naja, Headhunter wirst du nie abhalten können. Ich selbst habe damals in der Ausbildung auch schon Mails bekommen genauso wie Anrufe oder sonst was.

Am besten einfach reinschreiben wie es ist. Kannst ja sagen "bis Heute" am Studieren... 

Kommentar von fluffiknuffi ,

Und wo genau? Bin Xing-Noob. >.<

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten