Frage von An3OnYm, 89

XHundezüchterX?

Kennt irgendjemand zufällig einen Hundezüchter in der Nähe von Würzburg oder direkt in Würzburg?

Antwort
von Virgilia, 15

Welche Rasse? Oder willst du nur einen süßen Welpen, für den du nicht weit fahren musst, auch wenn er charakterlich überhaupt nicht zu euch passt und ihr später nur Probleme mit ihm habt? 

Züchter findet man auf der Seite des VDH. Da kostet ein Welpe allerdings 1.000 - 1.500€. Dafür hat man die größte Chance einen gesunden, gut aufgezogenen Welpen zu bekommen. Wenn euch das zu teuer ist, solltet ihr euch einen Rassehund gleich aus dem Kopf schlagen. Man sollte auch bereit sein für "seinen" Hund eine weitere Strecke in Kauf zu nehmen. 

"Günstige" Welpen/Junghunde gibt es im Tierschutz. Wenn der Hund aus dem Auslandstierschutz stammt, ist der Welpe allerdings mindestens 16 Wochen alt (wegen dem Tollwutschutz). 

Bei "billigen" Welpen von Vermehrern (z.B. "Rassehunde aus Liebhaberzucht, ohne Papiere") zahlt man das "gesparte" Gels meist doppelt und dreifach beim Tierarzt, weil die Elterntiere oft keine Zuchtzulassung bekommen würden und lustig Erbkrankheiten weitergeben. Besonders wenn man eine Qualzuchtrasse haben möchte... Ohne FCI-Papiere zählt der Hund übrigens als Mischling, egal ob die Eltern Papiere hatten oder wie der Hund aussieht/der Verkäufer sagt.

Oder es sind Wühltischwelpen aus Osteuropa. Da könnt ihr froh sein, wenn der Hund die ersten Wochen überlebt. Für das Geld, das on der Zeit für den Tierarzt gezahlt werden muss, hätte man locker einen gesunden Rassehund kaufen können. Mit dem Kauf wird der Welpe auch nicht "gerettet"! 

Wer schon bei der Anschaffung spart (oder sparen muss) wird auch kein Geld für hochwertiges Futter, den Tierarzt  (die kosten liegen schnell im drei-, bei einer OP sogar im vierstelligem Bereich) oder die Hundeschule haben. 

Antwort
von bountylina, 11

Du bist ja niedlich. Die Frage ist in etwa so, als wenn jemand fragt, ob jemand ein Autohaus kennt? Die Rasse ist das A und O, Ihr müsst doch zumindest wissen, ob es ein großer oder kleiner Hund werden soll. Jeder seriöse Hundezüchter wird sich bedanken, wenn da eine Familie aufschlägt, die sich 0 Gedanken gemacht hat.

Und wenn Ihr an einen unseriösen Hundezüchter gelangt, dem völlig egal ist, wo seine Welpen hinkommen, dann wäre ein Zugticket noch der geringste Betrag, mit dem Ihr in den nächsten Jahren rechnen müsst. Denn dann könnt Ihr davon ausgehen, dass der Hund recht schnell gesundheitliche Probleme bekommen wird. Und das wird dann so richtig richtig teuer.

Überlegungen vor dem Hundekauf: Wieviel Zeit haben wir, reicht das überhaupt für einen Hund? Wie soll der Hund aussehen, was soll der Hund später mal können, wie groß soll er werden?

Lest Euch bitte zumindest mal solche Seiten durch:

https://www.haustierratgeber.de/hunde/anschaffung-eines-hundes/

https://www.haustierratgeber.de/hunde/anschaffungskosten-beim-hund/

https://www.haustierratgeber.de/?s=Hunderassen

Gut für Fragen aller Art zum Thema Hund

http://www.dogforum.de/

Antwort
von Bachgewitter, 16

Erstmal muss du dich damit beschäftigen welche Rasse du haben willst.Danach googlest du wo Züchter für diese Rasse sind.

Antwort
von MalinoisDogBlog, 27

Welche Rasse du kannst  dir nicht irgendeinen Hund holen.
Außerdem kannst du ruhig weiter fahren für den perfekten hund

Kommentar von An3OnYm ,

Naja, ich bin 16. Also habe ich kein Auto etc. Das heißt die Zugfahrt usw würde auch alles kosten

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Und du willst deinen Hund nachhause Tragen ?
Und willst dir irgendeinen Hund holen?

Kommentar von An3OnYm ,

Schätze schon was anderes bleibt mir nicht übrig. :D 
Naja, 'eigentlich' wollte ich ne' Bulldogge. 

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Ja dann hol dir einfach irgendeinen Hund oder ?
Man du kennst dich doch nicht aus.
Futter 50-100€ im Monat.
Tierarzt kosten 100-200€
Wenn OP dann bis zu 1500€ oder mehr.
Zeit bis zu 3h nicht einfach Gassi gehen sonder mehr..

Kommentar von An3OnYm ,

Ich sagte ja auch nie das ich mich auskenne oder sowas. Die Frage war wie gesagt nur, ob jemand ein Hundezüchter kennt. ^^ 

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Ja aber man sollte sich einen Hund holen der einigermaßen zu euch Passt.
Und einen Welpen nachhause zu tragen ist das Letzte..
Er kennt die leine nicht und dich dann auch nicht ... -./  

Kommentar von An3OnYm ,

Was sollte ich denn deiner Meinung nach sonst machen ?

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Dich Informieren ?Außerdem darfst du eh keinen Hund kaufen unter 18.
Ach ja, ein Seriöser Züchter wird keinem Unerfahrenen Einen Welpen in die Hand drücken.

Kommentar von An3OnYm ,

Meine Eltern würden den ja kaufen und nicht ich.

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Aha.
Und deine Eltern haben kein Auto 👌🤔
Und wissen garnicht welche Rasse sie sich ins Haus holen?
NIICE.

Kommentar von An3OnYm ,

Tut mir ja Leid das wir nich das perfekte Leben haben haha und uns nicht alles leisten können ;) 

Abgesehen davon wollten wir uns die eh erstmal anschauen usw und dann überlegen. ^^

Kommentar von An3OnYm ,

*uns nicht

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Ja dann würd ich den Hund überhaupt lassen.
Ein Hund kann schon teuer im Jahr sein!!

Antwort
von MaschaTheDog, 25

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten