Frage von FameMelli, 31

XHandy ins Wasser gefallen, was tun?

Habe erst die Karten rausgenommen und es abgetrocknet, dann die Öffnungen (Ladekabel-, Kopfhörerbuchse usw.). Dann auf die Heizung gelegt. Dann gelesen im Netz, dass ich das nicht tun soll. Dann Handy in eine luftdichte Tüte in trockenen Reis gelegt (soll die Feuchtigkeit rausziehen).

Habe das Handy allerdings auch schon mehrmals versucht anzumachen, es hat dann immer 3 mal kurz vibriert. Habe dann auch gelesen, dass die Versuche es anzuschalten in Verbindung mit dem wahrscheinlich eingedrungenem Wasser auch mein Handy killen. Habe es auch schon versucht ans Ladekabel zu hängen. Vibriert ebenfalls 3 mal kurz. Scheint den selben schlechten Effekt zu haben.

Ja, jetzt ist es in einer Tüte voller Reis. Sonst noch Tipps? ...

Antwort
von peterobm, 11

Habe das Handy allerdings auch schon mehrmals versucht anzumachen

schlimmer böser Fehler, dadurch können Kurzschlüsse durchs Wasser entstehen

Handy geschrottet

Antwort
von TechnologKing68, 23

Warten, warten, warten.

Viele Handys haben einen Selbstschutz, der ein vorzeitiges Anschalten verhindert, deswegen, schaltet es sich selbst immer aus.

Es muss mindestens 72 Stunden bei normaler Raumtemperatur im Reis bleiben, dann versuch es nochmal. Nichtsdestoweniger kann es natürlich sein, dass du es durch deine vorzeitigen Versuche zerschossen hast.

Kommentar von ImCruz ,

So konnte ich damals mein 3310 retten :D und es hielt noch viele Jahre.

Kommentar von TechnologKing68 ,

So habe ich damals mein Samsung gerettet, das eines der ersten Touchscreen Handys war, heute habe ich ein iPhone.

Antwort
von MarkusGenervt, 9

Noch mehr Experimente und es ist endgültig hinüber!

Gib es zu einem Fachmann. Der weiß genau, was zu tun ist. Aber spare nicht wieder am falschen Ende.

BEVOR man so ein Handy wieder mit Strom versorgt, muss es erst mal mit DESTILLIERTEM Wasser ausgewaschen werden und dann fachmännisch getrocknet werden. Das mit dem Reis ist schon ganz gut, aber ohne vorherige Reinigung macht es das nur schlimmer.

Außerdem muss evtl. die Batterie ausgetauscht werden.

Kannst Du Dein Handy auseinander nehmen, spülen, trocknen und wieder zusammen setzen? Nein? Dann mach es nicht selbst.

Kommentar von TechnologKing68 ,

Das ist rein wissenschaftlich absolut korrekt, aber im Bezug auf  Verbrauchergeräte eigentlich kaum nötig. Ordentlich austrocknen lassen, sollten reichen

Kommentar von MarkusGenervt ,

Das ist kein Toaster oder Küchenmixer. Denen macht das nichts aus.

Aber bei so feinen Leiterbahnen können Salz-Brücken sehr schnell Kurzschlüsse erzeugen.

Antwort
von Kazule, 2

Wieso auf der Heizung? So kann das Handy auch beschädigen :c

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community