Frage von FakeOfMinion, 32

Xbox 360 Slim ohne HDD Festplatte verkauft?

Hallo, Ich habe vor einigen Tagen eine Xbox 360 Slim über eBay Kleinanzeigen verkauft. Dabei habe ich die Konsole ohne die 250GB Festplatte verkauft und auch nichts von der Festplatte in die Anzeige geschrieben. Jetzt kommt der Käufer und möchte vom Kauf zurücktreten und fühlt sich arglistig getäuscht und droht mit Anwalt und Polizei. Muss ich das wirklich akzeptieren? Ich finde nicht das die Festplatte fester Bestandteil einer Xbox ist da man sie problemlos abstecken kann wie damals bei der PlayStation also vergleichbar mit einer Memorycard. Zumal es die HDDs in 250, 320 und 500 gab gibt. Die Xbox ist auch so funktionsfähig und eine Speicherkarte ist eine Erweiterung wie ein Spiel. Hätte ich darauf aufmerksam machen müssen das keine Speicherkarte dabei ist? Im Nachhinein hätte ich es wohl besser gemacht aber mir war nicht bewusst das der Käufer einfach davon ausgeht das diese dabei ist. Es gibt ja auch Konsolen zu kaufen ohne Speicherkarte sondern nur 4gb internen Speicher. Ich habe die Anzeige schon abfotografiert und es ist noch nichts gelöscht. Was haltet ihr davon? Findet ihr ich sollte auf eine Rücknahme eingehen nur weil der Käufer nicht richtig liest und vlt. Ein besseres Angebot gefunden hat? Lg

Antwort
von LacKky, 25

Dein Fall ist sehr prikär. Wenn du die Konsole ohne Festplatte verkaufst, solltest du es schon in die Anzeige schreiben. Wenn das ganze vor dem Richter landet hättest du ein gutes Argument, dass es ja nicht in der Anzeige stand, dass die Festplatte dabei war, der Käufer hat aber das Argument eben dass du es nicht in die Anzeige geschreiben hast und diese Konsole normalerweise mit Festplatte zu kaufen ist. Einige dich lieber mit dem Käufer, weil der Ausgang von so einem Verfahren ist wirklich schwer vorherzusagen. Kauf ihm eine Festplatte dazu oder nehm die Konsole komplett zurück. Weil drauf an kommen lassen ist immer semioptimal.

Kommentar von FakeOfMinion ,

Ja im Nachhinein hätte ich es besser angegeben aber es ist ein Speichermodul vergleichbar mit einer Speicherkarte für ein Handy. Da sind ja private Daten drauf und wenn jemand ein Handy verkauft gibt glaube auch kaum jemand an wenn keine Speicherkarte dabei ist. 

Ich hätte mich sofort auf eine Rückgabe eingelassen wenn die Käuferin mir nicht gleich mit arglistiger Täuschung und einem RA gekommen wäre. Mir geht es absolut nicht um die Paar €, ich lass mir aber nicht Unterstellen das ich ein Betrüger bin, nur weil manche Leute nicht lesen können und nicht nachfragen und dann etwas für Selbstverständlich ansehen. 

Antwort
von dresanne, 20

Alles, was fehlt, und ursprünglich beim Verkauf dazugeghört hat, muss erwähnt werden. Das ist schon ganz schön unverschämt von Dir, sowas zu verkaufen und dann noch zu fragen, ob das richtig ist. Nimm das Teil zurück und erstatte alle Kosten oder gib die Festplatte dazu. Hast Du Dir nicht selbst denken können, dass das Ärger bringt?

Kommentar von FakeOfMinion ,

Gibt es dazu ein Gesetz, das fehlende Sachen erwähnt werden müssen? 

Kommentar von dresanne ,
Kommentar von FakeOfMinion ,

Können wir bitte sachlich bleiben ich glaube du hast die Frage nur falsch verstanden. Es geht um Sachen die Ursprünglich dazugehört haben. 

Muss ich angeben was nicht dabei ist oder muss ich angeben was dabei ist?

Also hätte ich auch angeben Müssen das kein Kinect dabei ist obwohl ich die Xbox mit Kinect gekauft habe? 

Muss ich wenn ich eine Xbox blanko verkaufe also schreiben Xbox ohne OVP ohne Beschreibung ohne Kinect ohne Headset und ohne Controller(weil alles mal beim Kauf dabei), statt:  Im Lieferumfang befindet sich die Xbox mit allen Anschlusskabeln und ein Bild dazu mit der Xbox und den Anschlusskabeln? 

Kommentar von dresanne ,

Genauso ist es. Du musst Dir immer vorstellen, Du wärst der Käufer und er liest Deine Anzeige. Vor allem bist Du dann immer auf der sicheren Seite, wenn Du alles erwähnst, was nicht dabei ist, schon zu Deiner eigenen Sicherheit. Was macht es Dir aus, wenn Du dazu schreibst "ohne OVP und ohne Festplatte"? Dann fällt zwar der Preis wahrscheinlich niedriger aus, aber niemand kann hinterher etwas beanstanden.

Kommentar von FakeOfMinion ,

Ja ok ich werde Sie wohl zurücknehmen obwohl ich nicht glaube, dass ich das muss. Ich finde immer auch als Käufer sollte man einfach nur lesen und bei Zweifel einfach nachfragen, ich habe genau geschrieben was alles im Lieferumfang enthalten ist und das sollte eigentlich reichen. Aber du hast schon Recht um solchen Missverständnissen aus dem Weg zu gehen immer so genau wie möglich und nach bestem Gewissen die Artikelbeschreibung schreiben.

Antwort
von hanslernt2, 16

Also ich hätte definitiv erwähnt das die Konsole ohne Festplatte verkauft wird. DIe Festplatte ist nur abnehmbar weil zu der Zeit Festplatten der Xbox recht teuer waren und die xbox mit einer 32GB festplatte ausgeliefert wurde. Man konnte sie abnehmen um nachzurüsten, die Konsole währe viel zu teuer gewesen wen sie von anfang an eine 250gb platte hätte dan hätte sie fast niemand gekauft. Finde ich mega sch... die Platte gehört einfach dazu hättest ja wenigsten eine kleine festplatte "einbauen" können.

Kommentar von FakeOfMinion ,

Ok aber welche Platte gehört den jetzt eurer Meinung dazu? Ich kann im Internet keine 32GB Festplatte finden sondern nur Modelle mit 4GB intern oder 250GB extern.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community