Frage von Student001, 66

x1 * x2 = x1²?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Suboptimierer, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 33

x₁=x₂ ∨ x₁=0 ∨ x₂=1


Kommentar von Suboptimierer ,

Ups, x2 = 1 ist keine Lösung. Oben verschlimmbessert.

Rechenweg:

 0 = x1² - x1x2
0 = x1(x1-x2) | x1 = 0 oder x1-x2 = 0
0 = x1-x2
x1 = x2

Antwort
von Comment0815, 37

x1 und x2 sind zwei unterschiedliche Variablen wie x und y. Das lässt sich also nicht zusammenfassen; außer im Spezialfall x1=x2.

Ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass 1 und 2 jeweils als Index tiefgestellt sind und mit x1 nicht x*1 gemeint ist.

Antwort
von Oubyi, 21

Wenn Du das so meinst:

x₁*x₂

dann lässt sich das nicht zusammenfassen.

Antwort
von surbahar53, 46

dann muss x2=x1 sein

Kommentar von Suboptimierer ,

Nicht unbedingt: x1 = 0 und x2 = 100 geht auch.

Kommentar von surbahar53 ,

Es ist oft mühsam, alle trivialen Lösungen auszuschliessen. Dann muss man auch die Aufgabe präziser stellen. Nix für ungut.

Kommentar von Suboptimierer ,

Deine Folgerung, dass x2 = x1 sein muss ist schlichtweg falsch.

Es ist ein Unterschied, ob du schreibst dass x2 = x1 eine Lösung ist oder ob du schreibst, dass es die einzige Lösung ist ("dann muss ... sein").

"Trivial" liegt immer im Auge des Betrachters. Trivial ist subjektiv.

Antwort
von 762002, 47

x2^2 weil 1 mal 2 2 ergibt...

Antwort
von Eingelogt, 17

Das ist x3.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community