Frage von BatuhanU, 89

WWurde fristlos gekündigt ohne Grund?

Ich war heute bei meiner Arbeitsstelle auf der Toilette und dann hat ich iwas verbrannt gerochen, darauf hab ich den Stuhlgang verlassen und sah das die ganze Tür brennen und ich wusste nicht wie ich da raus komme, hatte Lebens angst, ich habe mein pulli um mein Kopf gewickelt und hab mit mein Fuß versucht die brenende Tür zu öffnen, iwann war die Feuerwehr da und hat mich endlich rausgeholt, ich wollte die Firma jetzt anklagen darauf hin, hat mein Chef mich als der brannt Stifter beschuldigt und mir die fristlose kündigung eingereicht, was mache ich nun ? Wie sollte ich am besten vorgehen, bitte um schnelle und vernünftige antworten Ps: Meine probezeit wäre in 2 Wochen abgelaufen und jetzt stehe ich mit lehren Händen da

Antwort
von wilees, 29

Der Arbeitgeber kann den Arbeitsvertrag innerhalb der Probezeit ohne Angabe von Gründen kündigen, jedoch nicht fristlos.

Sollte es sich um einen Ausbildungsvertrag handeln, solltest Du noch einmal Kontakt zur entsprechenden Kammer aufnehmen.

In jedem Fall solltest Du Dich anwaltlich beraten lassen.

Antwort
von canstyl044, 36

Ich würde auch sagen Anwalt einschalten. Denn eine fristlose Kündigung wäre erst möglich bei " vorliegen eines wichtigen Grundes" z.B. Diebstahl. Da du in diesem Fall ja nicht der Brandstifter bist, hat er auch nicht das Recht dich fristlos zu kündigen.

Antwort
von Vyled, 45

Anzeige erstatten bei der Polizei. Eine Tür fängt ja nicht einfach an zu brennen und so wie sich das anhört hättest du mit dem Leben dafür bezahlen können, wenn du da nicht schnell genug rausgekommen wärst.

Der Job wäre mir an deiner Stelle jetzt erstmal egal. 

Antwort
von stefanIhl, 35

Wenn die Probezeit noch nicht abgelaufen ist kann er dich Kündigen, dafür gibt es die ja.

Bei der Anschuldigung zur Brandstiftung würde ich mir rechtl Hilfe (Anwalt) holen.

Antwort
von FeX95, 35

Du solltest dringend einen Anwalt einschalten.
Sofern du nicht der Brandstifter warst, hast du in dem Sinne kaum was zu befürchten.
Zumal ich ehrlich gesagt noch mal darüber nachdenken würde, ob ich wirklich in einer Firma arbeiten möchte, in der ich direkt als Brandstifter beschuldigt werde....

FeX

Antwort
von ersterFcKathas, 23

die tür ist ja nicht einfach sooo angefangen zu brennen... haste geraucht  und dabei irgendwie was angesteckt..Papier oder ähnliches ??   oder wollte dir einer einen streich spielen und hat die tür von außen angesteckt???  aber das hätteste ja bemerken müßen ...also von innen... da warst du !!!

Antwort
von agathemarkm, 9

Hmm in der Probezeit kann dich der Chef leider auch entlassen, wenn ihm deine Nase nicht gefällt. Deine einzige Chance wäre, wenn er dir glaubt, was aber jetzt sehr schwer wahrscheinlich wird. Aber du kannst es ja mal mit einem Gespräch versuchen...

Antwort
von SotisK1, 26

Dein Chef hat nicht das Recht dich auf Verdacht zu Kündigen.

Ich würde mir gleich einen Anwalt holen und die Sache vor Gericht bringen.

Kommentar von ersterFcKathas ,

während der probezeit kann er kündigen

Kommentar von maxim65 ,

Ja kann er aber  nicht fristlos

Antwort
von Sansibar007, 12

In der Probezeit kann man ohne Grunde gekündigt werden

Antwort
von anon6378, 14

Mit leeren Händen*

Ja blöd gelaufen aber wie kann die Tür einfach so brennen. Du hast bestimmt einen Johnny angemacht und dabei was angefackelt gibs zu :)

Antwort
von maxim65, 34

Anwalt einschalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community