Frage von Christophergall, 19

Was soll ich tuhen ich habe geklaut?

Hey Leute,

Ich habe heute einen großen Fehler gemacht Ich war heute im Müller und habe dort mit 2 Freunden eine Mouse für 90 Euro geklaut ohne  ein schlechtes gewissen.

Danach sind wir zu 3 zum meidamarkt gegangen , und haben dort eine Mouse im Wert von 166 Euro geklaut , als wir den laden verlassen haben , wurden wir vom Sicherheitsdienst gebeten in das Büro zu gehen , der ladendetektiv hatte uns erwischt...

Wir wurden alle 3 untersucht und sie haben natürlich beide Mäuse gefunden, sie haben die Polizei gerufen und wir haben alle gestanden .

Meine Freundin wurde dar sie schon 14 ist angezeigt , mein Freund und ich sind erst 13 und hatten (Glück) wir haben alle 1Jahr hausverbot bekommen und sind zur Polizei wache gefahren , wir wurden befragt und ich hatte mein Taschenmesser dabei dar ich meine Zeitungen am Tag davor ausgetragen hatte und vergessen habe rauszutuhen . Das heißt das es kein Raub sondern bewaffneter Raub war...

Meine Eltern sind stinkt sauer und haben mir handy und Fernseher weggenommen zum Glück habe ich noch mein altes Handy.... . Sie überlegen das ich ausziehen soll ?!

Ich habe so ein schlechtes gewissen und Angst, was soll ich tuhen ?!?

Bitte helft mir!!!

Was soll ich tuhen?

Ich habe aus dem Fehler sehr viel gelernt und sage euch , das ihr nie klauen solltet !! Das bringt nur Schwierigkeiten, ich bereue es...

Und was ist mit meine Führungszeugnis von der Polizei??

Antwort
von imehl47, 10

Du solltest  JETZT versuchen, das Ruder noch rumzureißen, damit sich dein Leben nicht irgendwann nur noch als betreutes Wohnen hinter schwedischen Gardinen abspielt.

Bitte deine Eltern um ein Gespräch und versprich ihnen, dass du zur Normalität zurückkehren möchtest. Überlege, welche ständigen Pflichten im Haushalt du noch übernehmen könntest zusätzlich zu den Aufgaben, die du hoffentlich ohnehin schon in der Familie erfüllst....

Sprich auch mit deinen Eltern einen Zeitplan ab, der ihnen und auch dir eine bessere Kontrolle erlaubt.

Den Umgang mit den sogenannten Freunden solltest du strikt meiden, selbst wenn du dafür als "Feigling" bezeichnet werden wirst. Zu bekennen, dass man Mist gebaut hat, ist mutig und nicht feige.

Geh zu Müller und Mediamarkt und entschuldige dich. Wenn es die anderen nicht können - du kannst das und hast damit einen 1. kleinen Schritt zur Besserung getan.....

Kommentar von Christophergall ,

Und was ist mit meinem Führungszeugnis?

Kommentar von imehl47 ,

Schau dir den Link an, besonders wichtig Punkt 7:....."Nicht sämtliche im Register zu einer Person enthaltenen Eintragungen
sind danach auch in ein Führungszeugnis aufzunehmen. Welche Eintragungen von der Aufnahme ausgenommen sind, bestimmt § 32 Abs. 2 BZRG. So sind z.B. zur Bewährung ausgesetzte Jugendstrafen von nicht mehr als zwei Jahren regelmäßig nicht in ein Führungszeugnis aufzunehmen (§ 32 Abs. 2 Nr. 3 BZRG....."

Quelle:  https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/BZR/Inland/FAQ_node.html

Antwort
von Skandi0809, 8

Hey guten Abend,

beruhige Dich erstmal..Ich gehe davon aus, dass es jugendlicher Leichtsinn ist, der nun fatale Folgen hat.

Am Ende des Tages hast Du diese Dinge gemacht, stehe jetzt dazu und versuche Deine eigenen Schlüsse daraus zu ziehen, wie Du damit umgehen willst und, ob Du weiter stehlen wirst. Ich denke, Du solltest Dir klar werden, ob Du nicht mehr stehlen willst, weil Du Angst hast vor den Konsequenzen oder, weil Dir klar wird, dass es echt doof ist, sowas zu tun, v.a. für Deine Person kommt es nicht gut an, als Dieb da zu stehen. Überlege Dir, ob Dein Freundeskreis der Richtige ist. Mir ging es in Deinem Alter mal ganz genauso, habe dann die besagten Mittäter gemieden und auch selbst nicht mehr geklaut.

Deine Eltern werden natürlich geschockt sein und sich Vorwürfe machen, ob wohl ihnen auch klar ist, dass Du in der Pubertät bist, was keine Entschuldigung sein soll. Wenn Du es selber willst, sage ihnen, dass es blöd war von Dir und Du es selbst verstanden hast für Dich und handle dann auch danach.

Fühl Dich gedrückt und viel Glück (ich weiss, es ist alles schwer, wenn man erwachsen wird, aber es ist nur eine Phase in Deinem Leben)

Skandi

Antwort
von xxTOxx, 10

Ich weiß gerade ehrlich gesagt nicht, was ich dazu noch sagen soll. Mir fehlen gerade echt die Worte.

•Du bist erst 13 (!!!) und deine Freunde auch nicht viel älter.
•Ihr klaut etwas (noch dazu Mäuse) im Wert von über Hundert Euro.
• UND lasst euch dabei erwischen!

Meine Fresse.

Das gibt's doch nicht...

Wenn man schon klaut, sollte man nicht zum Mediamarkt gehen, wo draußen immer mindestens 2 Securitys herumstehen. Das ist entweder ein Troll, oder ihr seid die amateurhaftesten Diebe die mir je unter gekommen sind.

Jedenfalls- Was du jetzt tun sollst:

Die Konsequenz für deine unüberlegte Handlung tragen. Deine Eltern werden dich, wenn du erst 13 bist, nicht vor die Tür setzen. Das haben sie einfach nur gesagt, damit du aus deinem Fehler lernst und dir die Folgen der Tat bewusst werden. Das wird erst einmal eine harte Zeit, aber das musst du durchstehen.

Lg

Antwort
von Volkerfant, 1

Das schlechte Gewissen ist ein gutes Zeichen, d.h., dass du wirklich nicht so abgebrüht bist und dir bewusst ist, dass du etwas Falsches getan hast.

Da musst du nun durch, das gehört dazu. Du musst den Ärger deiner Eltern ertragen, abhauen ist keine Lösung! Sehe es als Strafe.

Wärst du schon 14 J. hättest du viel mehr Unannehmlichkeiten. Mache deinen Eltern glaubhaft, dass du aus Gruppenzwang geklaut hast und dass das Messer nicht besichtigt in deiner Tasche war.

Komm, das hältst du aus.

Antwort
von Mirarmor, 7

Hast du denn jetzt ein schlechtes Gewissen? Oder nur Angst vor den Konsequenzen?

Kommentar von Christophergall ,

Beides , ich habe keinen Plan mehr 

Kommentar von Mirarmor ,

Jetzt im Moment kannst du nicht viel machen, nimm die Strafen hin.

Bleib einfach später ehrlich und werde kein Dieb mehr. Auch nicht, wenn andere dich mit reinziehen wollen.

Antwort
von KptlzSEike, 5

Äh das ist dann wohl ein klarer Fal von pp....persönliches Pech ....wer scheise baut muss sie auch ausbaden und ehrlich mit 13 hatte ich schon soviel Hirn, dass ich wusste, dass man sowas nicht macht bzw was es für Konsequenzen hat ;)

Antwort
von OhNobody, 5

Du und Deine "Freunde" müssen zur Verantwortung gezogen werden. Stiehlt jemand, weil er Hunger hat, wird das vielleicht nicht so verurteilt, wie wenn jemand aus Habgier stiehlt oder weil er seinem Opfer schaden will. Dennoch bleibt es Diebstahl.

Wenn man nun gestohlen hat, und man ist erwischt worden, dann kann das Gewissen sich regen. Man bedauert aufrichtig. Das wäre der Idealfall. Was dann?

Dann wird man sich bemühen, den Schaden zu ersetzen.

Das ist mein Rat an Dich: mach den Schaden wieder gut. Versuche, Deinen Eltern klar zu machen, dass Du den Fehler bereust.

Und: 

Such Dir Freunde, die auf Dein Gewissen einen positiven Einfluss ausüben. Die jetzigen Freunde gehören da nicht zu.

Antwort
von Pferdeneon23, 4

Das willst du jetzt nicht hören aber selber schuld..

Und wer nicht hören will muss fühlen. Ich hoffe du hast aus der situation gelernt! Wenn es dir wirklich so leid tut und du es von herzen bereust dann klär das mit deinen eltern und versprich ihnen das es niewieder vor kommen wird! Dann werden sie es sich vlt anders überlegen und n auge zudrücken

Aus fehler lernt man:)

Kommentar von xxTOxx ,

Richtig, genau so ist es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten