Frage von starrestposter, 33

WWas soll ich jetzt tun was Sport betrifft?

Hallo Sportfreunde. Ich hätte eine Frage und zwar: ich bin 25 Jahre alt wiege 103kg kfa 30% und trainiere seid 2 Monaten. Ich nehme täglich ca 200g Eiweiß zu mir 405g Kohlenhydrate und 70g fett. Alles ohne irgendwelche Shakes. Ich will muskulös werden. Weiß aber das ich Übergewicht habe. Deshalb jogge ich jede zweite Woche nachts von Montag bis Freitag 30min. Jetzt stell ich mir die frage ist es nicht kontaproduktiv 3000kcal zu essen und dann beim johggen 250 zu verlieren? Sollte ich das joggen lassen? Passt mein ernährungspLAN von den Daten her?

Antwort
von tinasy00, 4

Wenn du trainierst würde ich einfach mal mit einem Trainer in deinem Fitnessstudio sprechen die können dir da am besten helfen :)

Antwort
von daubs, 5

Es wäre auch interessant zu wissen, wie groß du bist.
Der kfa sagt aber schon was aus.
Ich an deiner Stelle würde (wie hier schon öfters angesprochen) zuerst dein Gewicht soweit reduzieren, bis du einen kfa von 15-20 hast. Danach nur noch Kraftsport, jeden zweiten Tag 2er oder 3er Split.

Wenn du dann genügend Masse aufgebaut hast solltest du nochmals eine Definierung durchführen.

sinn der Sache ist: Je mehr Muskelmasse = Desto mehr kannst und wirst du verbrennen, ergo du kannst schneller abnehmen.

Achte aber bei der Defi darauf, dass du diese nicht zu lange ausführst, denn dabei gehen häufig die Muskelmassen in Verzug!

Gruß!

Antwort
von rosek, 5

Aufbau bei 30% KFA ?

erstmal Fett verlieren ! Wenn du bei 13-15 % KFA bist , kannst du mit dem Aufbau beginnen.

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 13

Ich würde zuerst überflüssiges Körperfett verbruzzeln.

Dazu führst Du einen Mix aus Ausdauer und  Krafttraining durch.

Empfehlung: 85 % Ausdauer / 15 % Kraft. In dieser ersten Phase solltest Du im moderaten Energiedefizit trainieren.

Solange Du noch relativ viel wiegst, solltest Du vielleicht besser Ausdauersportarten wählen, die nicht so stark die Gelenke belasten (z. B. Radfahren, Rudern)

Erst wenn Dein KFA 15 % unterschreitet, beginne mit dem Muskelaufbau.

Dazu fährst Du den Kraftanteil im Trining prozentual nach oben, auch die Ernährung findet jetzt im Energieüberschuss statt.

Günter

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät, Ernährungsumstellung, Kraftsport, ..., 1

Hallo! Zunächst muss alles was Du machst nachhaltig angelegt sein. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. 

Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer und das wird meistens zu wenig bedacht.

Joggen ist mit über 250 kcal Verbrauch die Stunde optimal. Laufzeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im gesunden aeroben Bereich mit auch schon guter Fettverbrennung bleibt. 

Alles Gute.

Antwort
von Appfrifri, 10

Diese Frage hat mich lange geplagt. 

Grundsätzlich sollte man sich Für eins entscheiden :

- Gewicht abnehmen und somit Fett verlieren (Joggen,  Radfahrer,  Schwimmen...) 

-Gewicht in Form von Muskeln aufbauen (Intensives Muskeltraining,  Eiweiß,...) 

Dies Parallel laufen zu lassen ist nicht empfehlenswert. 

Viele Grüße 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community