Frage von Salvi123, 24

WWas muss man mit einer Wurzel machen bevor man sie ins terrarium tun kann?

Hallo, Die Wurzel ist aus rebholz und soll für meine leopardgeckos sein. Hab sie heute gekauft und mit dem heißesten Wasser der duschebrause ne zeit lang abgewaschen und sie währenddessen mit ner alten Zahnbürste geschrubbt. Zum Schluss hab ich dann noch mal 1.5l kochendes Wasser drüber gegossen. Reicht das? Oder sollte ich sie besser noch mal im Ofen backen? Und wenn ja, wie lange und bei wie viel grad?

Freue mich auf Antworten; )

LG Kim Weber

Antwort
von jaybee73, 9

hi,

wenn du das teil im zoofachgeschäft gekauft hast, sollte es möglichst ausgebacken werden, falls es in den backofen passt. falls nicht, einfach mehrfach mit kochend heißem wasser übergießen bzw. in kochend heißem wasser schwimmen lassen (badewanne o.ä.). gerade mit den gekauften naturmaterialien holt man sich nicht selten parasiten ins haus.

ich würde allerdings keine dekogegenstände kaufen. geh in die natur, hole dir dort hübsche wurzeln, äste, steine, rinde etc. und dekoriere damit dein terrarium. diese deko brauchst du dann auch nicht entkeimen. einfach nur von grobem schmutz befreien (dusche) und dann rein ins becken. die klein- und kleinstlebewesen sind sogar noch richtig nützliche helferlein. auch erde hole ich aus dem laubwald und packe sie unbehandelt mit all ihren kleinen bewohnern ins terrarium. damit erreiche ich, wenn das terrarium richtig eingelaufen ist, einen natürlichen kreislauf und muss den bodengrund nicht mehr wechseln. die lebewesen kümmern sich um alle organischen abfälle (kot, futtertierreste, abgestorbene pflanzenteile...) und verarbeiten sie zu humus... besser und billiger geht's einfach nicht.

lg jana

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community