Frage von Lisaun1, 61

wWas hält ihr von eine fahrrad Versicherung und welche ist gut für ein ca 1000 €?

Bin am überlegen ob ich eine fahrrad Versicherung mache

Antwort
von DolphinPB, 7

Wie Du siehst, wird hier von vielen auf deine Hausratversicherungund den dort beinhalteten Schutz hingewiesen. Dazu noch der optionale Schutz gegen einfachen Diebstahl als Zusatzbaustein einer Hausratversicherung.

Darüberhinaus gibt es dann noch Vollkaskoversicherungen für Fahrräder (z.B. von der Ammerländer Versicherung), diese funktionieren genauso wie Vollkaskoversicherungen bei Autos, sind natürlich aber deutlich teurer als der angesprochene Schutz im Rahmen einer Hausratversicheung.

Antwort
von schleudermaxe, 31

... und was sagt Dein Berater dazu?

Meine Hausratvers. benötigt für diesen Diebstahl-Baustein bei so einer Summe rd. 15 EUR/Jahr.

Antwort
von Apolon, 13

Fahrräder zählen als Hausrat und sind innerhalb des Haushaltes, bzw. in der Garage oder im Fahrradkeller mitversichert.

Für unterwegs benötigt man den zusätzlichen Baustein Fahrrad. Bedeutet wenn das Fahrrad abgestellt und abgeschlossen wird, ist es gegen Diebstahl versichert.

Man sollte beim Abschluss eine Hausratversicherung mit dem Baustein Fahrrad wählen, die den Diebstahlschutz rund um die Uhr versichert.

Bei einigen Tarifen sind Fahrräder außerhalb des Hauses in der Zeit von 22:00 - 06:00 Uhr nicht versichert.

Antwort
von acoincidence, 33

Kläre erstmal ob und wie dein Fahrrad im Rahmen der Hausratversicherung versichert ist. Vielleicht ist der Bedarf bei dir dann viel geringer. 

Antwort
von kevin1905, 23

Gegen was genau willst du das Fahrrad versichern?

Antwort
von anja199003, 43

Ich halte nicht viel von diesen Versicherungen. Die Bedingungen sind so, dass sie praktisch nie zahlen müssen oder Du das Rad einbetonieren musst, wenn Du es mal irgendwo stehen lassen willst.

Kommentar von schleudermaxe ,

Wo steht das?

Abstellen, einkaufen, oder mit dem Zug zurück, und das Dng ist weg, bezahlt meine nach 1 Monat Wartezeit ein neues Rad, auch wenn das alte 10 Jahre jung war.

Wieso praktisch also nie?

Kommentar von DolphinPB ,

Unsinn, siehe Kommentar von schleudermaxe

Antwort
von Tessa1984, 28

viele hausratversicherungen versichern das bike auch tatsächlich außerhalb des haueses gegen diebstahl... das setzt allerdings vorraus, dass es auch abgeschlossen war und man das knacken des schlosses beweisen kann...

klingt vielleicht doof, ist aber so. dass man am besten das schloss gegen diebstahl sichert.

lg, Tessa

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Die Sache mit dem Schloss ist vollkommener Unsinn...  Niemand muss bei einem Fahrrad Diebstahl beweisen das das Fahrrad verschlossen war,  ebensowenig wie man bei einem Autounfall beweisen muss,  dass man angeschnallt war.

Stellt sich allerdings später das Gegenteil heraus hat man in beiden Fällen ein mehr oder weniger großes Problem

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Beim Autounfall ist es eine Ordnungswidrigkeit, beim Fahrraddiebstahl ist es Versicherungsbetrug und damit eine vollendete Straftat


Kommentar von Tessa1984 ,

mir ist auf dem parkplatz schon mal n bike gestohlen worden. und die pozilei wollte wissen, ob es verschlossen war. ebenso die versicherung. mein glück, ich konnte das geknackte schloss vorweisen...

lg, Tessa

Antwort
von FrauFanta, 16

Am besten über die Hausratversicherung das kommt dann am günstigsten

Antwort
von Rheinflip, 13

Eine separate  Radversicherung lohnt nicht.  evtl bietet die Hausrat was an. 

Wichtig  ist eine doppelte Sicherung ,  die Schlösser sollten schon 10% des Kaufpreises ausmachen. 

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Fahrrad & Mountainbike, 5

Mein MTB ist auch über die Hausratsversicherung abgedeckt.

Antwort
von Weltraumdackel, 20

Da würde ich lieber in einen GPS Tracker investieren

Antwort
von biker30000, 2

Kaufe Dir ein gutes Schloß fürn 50er und schließe es an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community