Frage von xartex, 49

WWas für ein Buch passt zu mir?

Hey, ich (18) habe bis jetzt, bis auf pixie bücher, in meinem Leben noch nicht ein Buch durchgelesen (nein noch nichtmal Schulbücher hier habe ich lediglich mich aus Internetzusammenfassungen schlau gemacht was auch gut geklappt hat im mündlichen Unterricht, jedoch wenn es dann an den schriftlichen Stoff ging haperte es) allerdings würde ich das jetzt gerne ändern. Da ich vermute, dass der Filmgeschmack auch ein wenig mit dem Büchergeschmack zusammenhängen könnte liste ich nun ein paar meiner Lieblingsfilme und Serien auf: -South Park -Walking Dead -Breaking Bad -Inception -Das Leben des David Gale -Shutter Island -Prison Break -Diverse Filme von Stephen King (die Bücher sind mir allerdings zu lang) -Die Tribute von Panen Des Weiteren sollte das Buch nicht zu viele Seiten haben, da ich sonst die Lust verliere. Danköö

Antwort
von WildTemptation, 9

Du hast einen guten Filmgeschmack. Die meisten der aufgelisteten Filme finde ich auch echt super. Aber die dazu passenden Bücher sind eigentlich alle ziemlich dick. Die Story ist ja eher komplex und was sie wirklich ausmacht, ist die Spannung, die sich erst aufbauen muss.

Allerdings sind nicht alle Bücher von Stephen King lang. "Das Mädchen" (besser bekannt unter dem Originaltitel - The girl who loved Tom Gordon) ist eher kurz, ebenso wie das recht neue "Joyland". Allerdings wurden beide Bücher nicht verfilmt. Von den klassischen Büchern, die zu den grandiosen Filmen geführt haben, wären vielleicht "Shining" oder "Christine" noch in einer für dich angemessenen Länge. Allerdings sind King-Bücher vielleicht nicht so gut geeignet, wenn man noch nie zuvor ein Buch gelesen hat. Sie haben schon auch ihre Längen.

Was hältst du davon, wenn du einfach mal damit anfängst, den ersten Teil der Panem-Trilogie zu lesen? Das wäre sicher einfacher. Ich persönlich würde zwar jederzeit Stephen King bevorzugen (in Film und Buch), aber Panem ist auch nicht schlecht.

Kommentar von WildTemptation ,

Oh, und Roald Dahl könnte dir gefallen.

Antwort
von Jelly03, 4

Huhu,

ich würde dir von teri terry die gelöscht Trilogie empfehlen. Ich persönlich liebe sie und sie haben mich auch erst wieder zum lesen gebracht ;D

Dann könnte ich dir noch die bestimmung Trilogie von Veronica Roth ans Herz legen. bisher wurden auch die ersten beiden teile davon verfilmt und der 3. kommt dieses Jahr.

das sind alles dystophien (das heißt das sind alles bücher die in einer weniger guten Zukunft spielen wie z.B. die Tribute von panem)und auch Jugendbücher aber ich bin mir sicher, dass das nicht wirklich was ausmacht ;)

Kannst ja auch vielleicht die Tribute von Panem Bücher lesen, da sie meiner Meinung nach noch besser und vor allem ganz anders sind als der Film.

Die genannten Bücher sind zwar auch alle ziemlich lang aber ich glaube es gibt auch keine kurzen Bücher die gut sind denn die lange Story macht ja grad das Feeling aus ;)

ich hoffe ich konnte dir helfen

LG Jelly

Antwort
von DarcVader, 34

Bedauernswert.

Ich liebe Inception den Film und die bucher von Stephen King sind grandios .

Bedauernswert 

Antwort
von Soeber, 27

Lies Dir Harry Potter Bücher durch oder Thriller!

Gruß

Antwort
von Window18, 28

Wenn man schon anfängt von wegen 'das Buch sollte nicht lang sein', dann sollte man das Lesen direkt sein lassen!

Traurig...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten