Frage von Chrispystar, 162

WWarum sollte man eigentlich in die Schule gehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isebise50, 12

Auch die Schule hat einen Bildungs- und Erziehungsauftrag und damit die Aufgabe, dir Eigenverantwortlichkeit und Selbständigkeit beizubringen.

Der damalige CSU-Vorsitzende Erwin Huber begründete die Schulpflicht im September 2008 mit den Worten: „Die allgemeine Schulpflicht gilt als eine unverzichtbare Bedingung für die Gewährleistung der freiheitlichen demokratischen Grundordnung und zugleich als unerlässliche Voraussetzung für die Sicherung der wirtschaftlichen und sozialen Wohlfahrt der Gesellschaft. Sinn und Zweck der Schulpflicht ist nicht nur die Vermittlung von Lehrplaninhalten, sondern insbesondere auch die Schulung der Sozialkompetenz der Kinder. Die Sozialkompetenz wird durch das Lernen in der Klassengemeinschaft und durch gemeinsame Schulveranstaltungen in besonderem Maße gefördert. Neben der Förderung der Sozialkompetenz hat die Schule auch die Funktion, während der Unterrichtszeit auf das Kindeswohl zu achten. Würde man Ausnahmen von der Schulpflicht zulassen, müsste diese Aufgabe von den Jugendämtern übernommen werden. Die Bayerische Verfassung will mit der allgemeinen Schulpflicht alle Kinder und Jugendlichen gleichermaßen und umfassend in die Gesellschaft eingliedern. Dies ist eine der großen emanzipatorischen und demokratischen Entwicklungen des 19. Jahrhunderts.“

Das Recht auf Bildung ist ein Menschenrecht und Schule ermöglicht dies allen Kindern gleichermaßen ohne Diskriminierung hinsichtlich der Rasse, der Hautfarbe, des Geschlechts, der Sprache, der Religion, der politischen oder sonstigen Anschauung, der nationalen oder sozialen Herkunft, des Vermögens, der Geburt oder des sonstigen Status.

Bildung ist wichtig für die Fähigkeit des Menschen, sich für die eigenen Rechte einzusetzen und sich im solidarischen Einsatz für grundlegende Rechte anderer zu engagieren.

Quelle: Wikipedia

Antwort
von Kuhlmann26, 10

Man "sollte" gar nicht, man muss; jedenfalls in Deutschland. In anderen Ländern muss man dem Gesetz nach nicht in die Schule gehen. Da sagen die Eltern oder andere Leute, dass man muss.

Fakt ist, nur in ganz wenigen Ausnahmen dürfen Kinder selbst bestimmen, ob sie in die Schule gehen wollen. Wenn sie die freien Wahl hätten und wenn man ihnen nicht einreden würde, dass es wichtig ist, in die Schule zu gehen, würden nur wenige Kinder hingehen. Natürlich wäre das auch davon abhängig, was in der Schule passiert.

Eigentlich gibt es für die Betroffenen keinen Grund, in die Schule zu gehen. Jedenfalls nicht um zu lernen.

Gruß Matti

Antwort
von EpsilonXr, 71

Damit man weiß, wie man nach x auflöst, aber nicht wie man seine Rechnungen bezahlen soll. 

Nein Spaß, ich denke Schule dreht sich um 2 Schwerpunkte:

Umgang mit anderen Menschen,

und eben das Lernen.

Dabei gesagt hat Schule ja nichts mit Intelligenz zu tun, sondern fordert lediglich dein Gedächtnis heraus. Wenn du einfach nichts in der Arbeit weißt, warst du ganz einfach zu faul zum lernen. Grundsätzlich denke ich aber soll die Schule dich auf das weitere Leben vorbereiten. Ein bisschen dämlich finde ich Schule deswegen, weil wenn man eine Ausbildung macht, man eben alles was man für den Beruf braucht, in der Ausbildung lernt ... 

Antwort
von Craftleaf, 30

Weil wir sonst keine Arbeiter mehr hätten da man alles bestimmte lernen muss, keiner englisch etc. könnte und Niemand sich verständigen könnte , Niemand eine Ahnung von unserer Geschichte hätte und du an der Kasse dies und das nicht ausrechnen kannst oder ob das eine Produkt mit deinem Budge noch reicht.

Dass du nicht ertrinkst , dass Leute andere leute heilen können , dass Technologie weiterhin weiter entwickelt wird , dass Leute gezielt damit Geld verdienen können und so alles läuft.... Ohne Schule würde gar nichts laufen und wir hätten zu viele , die sich kaum benehmen können.

Antwort
von majique, 9

Damit man nicht wie Kevin und Chantal endet.

Antwort
von robi187, 11

frage mal in einer 1 klasse nach. die sind noch ehrlich und sagen ihre meinung

Kommentar von HannesRe ,

Wo bekommt man aber an Silvester eine erste Klasse her?

Kommentar von robi187 ,

kleinkind recht auch

Antwort
von Steffile, 17

In der Schule lernst du zu Lernen.

Antwort
von Volkerfant, 14

Es gibt ein Gesetz: das Recht auf Bildung. Der Staat sorgt dafür, dass das passiert, deswegen haben wir die Schulpflicht.

Bildung ist der Schlüssel für ein gutes, soziales Leben.

Antwort
von asjdkfl, 7

Dass man einen Schulabschluss bekommt und Chancen auf ein Studium oder einen guten Beruf (->Geld) bekommt. Sonst bekommt man entweder keinen, oder einen Langweiligen mit Mindestlohn.

Antwort
von kokoshimbeer, 52

Damit man eine Gute Zukunft hat

Kommentar von OkayIchBinHaze ,

AHHHH Ich weiß wie mein Auge funktioniert aber ich weiß nicht wie man eine Kündigung schreibt?! Ist geil....

Kommentar von askiMenzil ,

Also in meiner schule hat man gelernt wie man ne kuendigung schreibt.

Kommentar von kokoshimbeer ,

ja aso du meinst dass wir Schüler viel Blödsinn lernen dass stimmt wir lernen grade Bruchterme und dass is so😬

Kommentar von kokoshimbeer ,

unnötig

Kommentar von Chrispystar ,

Ich denk mir immer im Leben brauch ich doch nur mal geteilt plus und minus den rest so wie Therme braucht fast kein Mensch

Kommentar von kokoshimbeer ,

is eh so

Kommentar von HannesRe ,

Du brauchst Terme in nahezu jedem Handwerklichen Beruf. Auch von nöten sin Kreisberechnung und sonstige Geometrie

Antwort
von HannesRe, 60

Damit man die Buchstaben am Wortanfang nicht doppelt schreibt :D

Kommentar von Chrispystar ,

Hab ich vorher nicht gesehen

Antwort
von greenstar19, 29

Um dir ein Audi Quattro zu kaufen...

OK Spaß bei Seite, weist du was so ohne Abschluss bmachen Mann ? Richtig , nur Berufe die schlecht bezahlt werden. Außerdem, Schulpflicht

Antwort
von UlrichNagel, 6

Chrispystar, du hast Recht!!

Warum sollte man eigentlich Leben??????????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten