Frage von Meredith1288, 87

WWar ich nur die zweite Wahl damals?

Diese Frage ist für mich sehr wichtig und deshalb bitte nur ernst gemeinte antworten ihr lieben 😊 Ich lernte einen Mann kennen Wir flirteten und verstanden uns echt gut. Es lief aber nichts zwischen uns. Dann waren wir auf einer Weihnachtsfeier der Firma und da redete er nur mit einer Frau und ignorierte mich komplett. Erst als diese Frau weg war redete er wieder mit mir. Später war es dann so das er sich sehr gut mit diesem mädel verstand mich aber zumindest nicht mehr ignorierte. Wir unternahmen weiterhin ab und zu etwas miteinander. Und irgendwann lief dann auch was zwischen uns. Er sagte allerdings das es keine Bedeutung hätte. Wir unternahmen aber weiterhin etwas mitwinander. Und irgendwann erzählte er mir dann das er von mir träumen würde und Gefühle für mich entwickelt hätte. Und nach einiger Zeit hörte dieses mädel dann auf bei uns zu arbeiten. Wir waren 2 Jahre zusammen. Heute erklärt er mir das mit diesem mädel damals wäre so gewesen: Er habe sie hübsch und interessant gefunden und wollte sie näher kennen lernen. Aber er habe sich nicht in sie verliebt. Er hatte Interesse gehabt aber mehr wäre nicht gewesen. Aber ich komme nicht darüber hinweg das er mich wegen ihr so ignoriert hatte. War ich vielleicht nur das Trostpflaster oder die zweite Wahl?

Antwort
von Centario, 48

Wenn sie auf ihn eingegangen wäre, wärst du nicht zum Zug gekommen und hast somit recht was du denkst. Von welcher Ausdauer die beiden was gehabt hätten läßt sich nicht nachempfinden. Wenn du ihn liebst verzeihst du diesen Fehler, wenn nicht trenne dich lieber, weil du es nicht verwinden wirst. Der beste Beweis ist deine Frage.

Kommentar von Meredith1288 ,

Also zweite Wahl denkst du?

Kommentar von Centario ,

Nach dem Inhalt deiner Frage denke ich schon.

Kommentar von Still ,

@centario

ich habe die anderen Fragen auch erst nach meiner Antwort gelesen.

Kommentar von Meredith1288 ,

?Was meinst du?

Kommentar von Centario ,

@Still , Im Endeffekt ist es doch mehr eine Entscheidung ob sie ihn noch liebt oder eben nicht. Es kann im Leben Dinge geben die einen nicht mehr los lassen können, Beispiele dafür gibt es.

Kommentar von Meredith1288 ,

Ich liebe ihn noch um das mal klar zu stellen 

Kommentar von Meredith1288 ,

Ich will nur nicht die zweite Wahl sein 

Kommentar von Centario ,

Villt hört sich das besser an: "....gewesen sein". lg, eine Entscheidung kann dir keiner abnehmen. Nur wenn du ihn liebst warum willst du die "Wahl" zu einen Problem machen? Er sollte dir dann wichtiger sein.

Kommentar von Meredith1288 ,

Weil man seine zweite Wahl die ich ja deiner Meinung nach für ihn bin doch niemals wirklich liebt.

Man gibt sich nur zufrieden damit.

Und davor habe ich angst.

So etwas will ich für ihn nicht sein

Kommentar von Centario ,

Dem kann ich nichts hinzufügen und glaube dir deine Enttäuschung darüber. Weil es natürlich ist wenn man liebt, dass man auch wieder geliebt werden möchte. lg

An dieser Erkenntnis kannst du leider nichts ändern. Es wäre besser du wärst nicht zu ihr gekommen.

Antwort
von Laura8t, 56

sieh es mal so - heute ist er mit DIR zusammen und nicht mit ihr. Das erklärt in meinen Augen schon alles :) mach dir keine Sorgen wegen Dingen die schon längst der Vergangenheit angehören!

Antwort
von Still, 42

Sie hat das Casting damals verloren. Man kann sich ziemlich lange für einen Menschen interessieren, bevor man die Eigenschaft freilegt, wegen der man dann diesen Menschen nicht lieben möchte. Schade, dass du deinem Freund da keinen Glauben schenken willst!

Kommentar von Meredith1288 ,

Aber er hatte mich damals wegen ihr total ignoriert.

Und erst später wieder damit aufgehört. 

Und dann sagt er auch noch das das was einmal zwischen uns lief nix zu bedeuten hatte.

Kommentar von Still ,

Ich habe gerade mal deine Fragen studiert. Es scheint dich doch sehr umzutreiben, was der Vater deines Kindes "wirklich" für dich empfindet. Da kannst du dir wirklich nur selber helfen, in dem du dein Mißtrauen in Vertrauen wandelst.

Antwort
von Blacksnow87, 37

Such ned nach unnötigen sachen.
Das was du und er jetzt haben ist doch das wichtigste..

Antwort
von Ketzer84, 34

Glaube ich nicht, sonst hätte er es nicht erwähnt. Ich glaube er wollte dir sagen das er beinahe die Falsche wahl getroffen hätte ;)

Kommentar von Meredith1288 ,

Was hätte er nicht erwähnt?

Kommentar von Ketzer84 ,

Wenn du nur zweite Wahl gewesen wärst hätte er nie erwähnt das er zuerst die andere interessant fand.

Kommentar von Meredith1288 ,

Er sagte nicht das er sie zuerst interessant fand.

Wir waren vorher schon befreundet und haben geflirtet.

Dann kam sie und plötzlich war ich out.

Kommentar von Meredith1288 ,

Na gut zum damaligen Zeitpunkt lief noch nix zwischen uns außer geflirte. 

Das kam erst nach dem ignorieren 

Kommentar von Ketzer84 ,

Achso, hab mich bei dem einen Absatz verlesen. Aber wichtig ist doch was jetzt ist.

Kommentar von Meredith1288 ,

Nicht wirklich...Denn ich will nicht die zweite Wahl sein

Kommentar von Ketzer84 ,

Aber wen er sagt er hatte nix für sie empfunden, musst du dir doch keine Sorgen machen.

Kommentar von Meredith1288 ,

Er sagte er hätte eine kleine Verliebtheit für sie empfunden.

Kein verliebtsein. 

Nur ein großes Interesse. 

Er nannte es eine kleine verliebtheit 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten