Frage von Angstkaninchen, 20

Wutanstauung bei Trauer abgebaut oder angesammelt?

Hallo, es ist ja so, dass jeder Mensch in sich Wut und Trauer anstaut und jeder sie irgendwann rauslassen muss. Der eine früher - der andere später.

Aber was ist, wenn man z.B. traurig ist und zu hause sitzt und weint... ist das dann dieses "Wut rauslassen" oder staut das ehr noch mehr Emotionen an?!

Antwort
von kathinar, 8

Es kommt drauf an was es für ein mensch ist. Wenn ich sauer bin dann schrei ich einmal laut und weine dann (kommt auf den Grund an). Wenn ich mich beruhigt habe ist es meist wieder ok. Bei Trauer weiß ich nicht hab noch nie richtig getrauert.

Antwort
von EIfenstaub, 9

Tränen reinigen die Seele.

Wer bei Trauer richtig weinen kann, hat ein gutes Ventil, seine Trauer raus zu lassen. Aber nicht jeder macht es auf diese Weise. 

Natürlich kann man auch vor Wut weinen oder seine Trauer hinter Wut verstecken. 

Grundsätzlich sind das aber zwei ganz unterschiedliche Emotionen die sich auch unterschiedlich äußern...und nicht bei jedem Menschen gleich.

Antwort
von verwirrtesmausi, 1

zuerst bin ich traurig, dann bin ich zornig, dann bin ich wieder gut

Antwort
von omabombe123, 9

Rauslassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community