Frage von Msquisha, 95

Wutanfälle normal?

Bitte lacht mich nicht aus, denn das ist eine echte qual für mich! Ich bekomme jedes mal Wutanfälle wenn jmd in meiner gegend schmatzt (oder generell isst), laut atmet, komische Geräusche macht oder wenn ich etwas vom Blickwinkel mitkriege. Oft muss ich diese Geräusche oder Bewegungen nachäffen. Aber am schlimmsten ist das bei meiner Mutter so. Ständig muss ich sie nachäffen und kann kaum noch mit ihr im selben Raum sein. Ich weiß dass das nicht richtig ist aber ich kann einfach nichts dagegen machen. Ist das normal und kann man was dagegen machen? Bin um jeden Ratschlag dankbar!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lalemana, 32

Da gibts einen Namen für! Das habe ich letztens im TV gesehen. Ein Mädchen kam nicht klar damit wie ihre Mutter seufzt oder beim Essen klingt und auch, wenn die total Rücksicht genommen hat konnten die beiden nicht in einem Raum essen. Das ist eine richtige Phobie, die nennt sich Misophonie.

Ob es da "Heilung" gibt weiß ich allerdings nicht.

Kommentar von lalemana ,

Hab die Reportage gefunden! Ist allerdings auf englisch. Klingt ähnlich wie bei dir, weil sich das tatsächlich hauptsächlich auf die Mutter bezieht:

http://abcnews.go.com/2020/video/taylor-misophonia-medical-mystery-teen-sound-ra...

Habe allerdings gerade auch von Therapieansätzen gelesen. Also viel Glück!!

Kommentar von Msquisha ,

Vielen dank das werde ich mir anschauen:) 

Kommentar von Msquisha ,

Krass ich dachte ich wäre die einzige! Vielen dank für den link!

Kommentar von lalemana ,

Freut mich sehr, dass ich helfen konnte!

Stell mir das echt schwierig vor. Auch für die Leute um dich, die keine Ahnung haben was los ist. Hofe, es bringt deiner Mama auch die Erleichterung, dass sie nicht allein ist und dass man was tun kann 👍

Kommentar von lalemana ,

Hier noch ein ähnlicher Bericht aus dem deutschen TV:

www.prosieben.de/tv/taff/video/201418-misophonie-der-hass-auf-geraeusche-clip

Und etwas zum Mutmachen:

https://youtu.be/AwlhLSR8zEI

Antwort
von nobytree2, 47

Ich habe Ähnliches, wenn jemand Fingernägel kaut, in der Nase bohrt oder auch bei bestimmten anderen unmanierlichen Verhaltensweisen. Dann werde ich aggressiv und würde am liebsten lautstark für Manieren sorgen. Das Nachäffen erleichtert insofern, als dass man sich dadurch Luft verschafft und hofft, der andere würde dadurch sein störendes Verhalten beenden.

Ist das Normal? Ich würde sagen, dass ist eher sehr sensibel, die meisten sind hier lockerer. Aber so ist das: Den einen stört das, den anderen das, den einen stört viel, den anderen wenig, einen Dritten stört gar nichts (und verhält sich bisweilen auch so).

Wenn Du Dich mit diesen Leuten normal unterhältst (nicht über das Schmatzen, sondern über irgendetwas), erleichtert das die Situation etwas, weil man dann den Gegenüber nicht nur als Nasenbohrer, Fingernagelkauer, Schmatzer wahrnimmt, sondern als netten Menschen.

Dass Dich stört, wenn jemand normal isst oder laut atmet, ist sehr empfindlich von Dir, da ist Deine Wahrnehmung zu fokussiert. Vielleicht hilft Kampfsport und Fitnesstraining, um den Körper etwas zu regulieren, damit er Aggression und Ruhe besser steuern kann und nicht so empfindlich auf Außenreize reagiert.

Kommentar von Msquisha ,

Vielen dank für deine Antwort! Ja das Fingernägel kauen stört mich auch echt sehr und dass das bei meiner Mutter am schlimmsten für mich ist, dass tut mir echt Leid für sie. Das mit dem Kampfsport habe ich mir auch schon überlegt..

Antwort
von Serdexx1109, 48

Gehe zum Psychologen... Oftmals gibt es Auslöser für solche dinge. Es kann aber auch sein das du eine abgewandelte Form des Touret-Syndroms hast...

Ich empfehle dir einen Facharzt und oder Psychologen aufzusuchen. Falls du nicht weißt wo welche sind, suche in Google nach "(deinestadt) Psychologe". 

Hoffe ich konnte dir weiter helfen.

Lg

Antwort
von Kandahar, 51

Offensichtlich hast du weder Anstand, noch Respekt. Wärest du m ein Kind, würdest du das sicher sehr schnell lernen!

Kommentar von Msquisha ,

Du verstehst mich wohl falsch. Denkst du dass ich das absichtlich mache?  Ich weiß dass es falsch ist nur was ich dagegen tun kann das weiß ich nicht . Und ein Kind bin ich auch nicht mehr Grade deswegen mache ich mir sorgen. Aber naja wenn du keinen Ratschlag hast dann bitte nicht antworten danke!

Kommentar von Kandahar ,

Mein Rat: such dir einen Therapeuten deines Vertrauens!

Kommentar von lalemana ,

Was soll das denn? Das was du tust ist respektlos. Es handelt sich um eine Krankheit, wenn du so willst, und du gibst darauf so eine "Antwort"?! Bin ich froh nicht dein Kind zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten